Kosovo vs. Finnland im LIVESTREAM: Stream, DAZN, WM-Qualifikation, Stars und Tabelle

Kommentare()
Getty Images
Der Kosovo will endlich den ersten Sieg in der WM-Quali einfahren. Gelingt er gegen Finnland? Goal liefert Euch alle Infos - auch zum LIVESTREAM.

Gelingt der Nationalmannschaft des Kosovo am 8. Spieltag der Gruppe I der erste Sieg in der WM-Qualifikation? Zu Gast am Dienstagabend sind die Finnen, gegen die man im Hinspiel vor einem Jahr den ersten und bisher einzigen Punkt holte.

Goal liefert Euch die wichtigsten Informationen zum Spiel und zeigt Euch, wo Ihr das Spiel im LIVESTREAM verfolgen könnt.


Wo kann ich Kosovo gegen Finnland im LIVESTREAM schauen?


Die Partie zwischen dem Kosovo und Finnland könnt Ihr im LIVESTREAM auf  DAZN verfolgen. Die Übertragung auf DAZN startet pünktlich kurz vor Anpfiff am Dienstag, 5. September, um 20.45 Uhr. Der Streamingdienst zeigt die Top-Spiele der WM-Quali von Teams wie Portugal, Argentinien, Belgien, Österreich, Frankreich oder eben des Kosovo live und auf Abruf. Für Neukunden ist der erste Monat sogar kostenlos.

Die weiteren Partien im DAZN-Angebot findet Ihr HIER .

Kosova WCQ 03092017


Was ist DAZN?


Top-Sport für alle und das zum Schnäppchenpreis! DAZN  liefert Euch die größten Sport-Events live und auf Abruf. Hier könnt ihr die Top-Ligen Europas miterleben und mit Eurer Nation in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft mitfiebern!

Das Abo kostet 9,99 pro Monat und beinhaltet die Premier League, LaLiga, Ligue 1 und Serie A im Komplettpaket bei DAZN - und noch viele Länderspiele. Dazu: NBA, NFL, Boxen und vieles mehr.

LIVESTREAM für Kosovo vs. Finnland:  JETZT GRATISMONAT SICHERN!

Für Unentschlossene gibt es noch ein kleines Extra: Der erste Monat ist kostenlos. Danach könnt Ihr frei entscheiden, ob Ihr Euch DAZN holen wollt oder nicht.

Ihr könnt das Spiel Eures Teams nicht live sehen? Kein Problem: DAZN hat alle Spiele im Re-Live und Ihr könnt die Partien wann und wo Ihr wollt genießen.

Modric Hrvatska Kosovo 03092017


Was verspricht das Spiel zwischen dem Kosovo und Finnland?


Die Teilnahme an der WM 2018 in Russland ist für beide Nationen nicht mehr möglich. Der Kosovo ist mit einem Punkt Tabellenletzter, die Finnen belegen den vorletzten Rang. Die WM-Tickets machen Kroatien, die Ukraine, Island und die Türkei unter sich aus.

Dennoch geht es für den Kosovo, der erstmals an der Qualifikation für ein großes Turnier teilnimmt, um viel Prestige. Denn gegen Finnland ist der erste Sieg in der WM-Qualifikation möglich, den sich die Fans der jungen Nationalmannschaft vom Balkan so sehr wünschen.

Beim Hinspiel in Finnland hätte es beinahe zum Dreier gereicht. Damals, Anfang September 2016, traf Valon Berisha nach 60 Minuten per Elfmeter zum Ausgleich für den Kosovo und 1:1-Endstand. Es war der bisher einzige Punkt, den die Kosovaren in der WM-Quali einfahren konnten.

Kosovo 05092016

GRUPPE I S TD Pkt
Kroatien 7 10 16
Ukraine 7 6 14
Island 7 2 13
Türkei 7 3 11
Finnland 7 -5 4
Kosovo 7 -16 1

Welche Stars haben Kosovo und Finnland in den eigenen Reihen?


Kosovo Finnland Milot Rashica 05092016

Der größte Star im Kader des Kosovo ist Milot Rashica (oben im Bild). Der 21-jährige, technisch beschlagene Flügelspieler, der einst auch zwei Länderspiele für Albanien bestritt, gehört beim niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim zu den Leistungsträgern. In der laufenden Eredivisie-Saison hat er bereits ein Tor und eine Vorlage beigesteuert, auf seinen ersten Treffer für den Kosovo wartet Rashica allerdings noch.

Valon Berisha, Stammspieler bei RB Salzburg, hatte in Finnland das erste WM-Quali-Tor des Kosovo aller Zeiten erzielt. Er, Rashica und der 22-jährige Arber Zeneli vom SC Heerenveen, der in Schweden geboren wurde und früher auch für die Junioren-Nationalteams der Skandinavier auflief, sollen in der Offensive des Kosovo für Furore sorgen.

Weitere bekannte Namen im aktuellen Kader sind der Schalker Donis Advijai, Nürnbergs Enis Alushi oder Besar Halimi von Bröndby IF. Zudem hat man mit dem 18-jährigen Lirim Kastrati von der AS Rom ein großes Innenverteidiger-Talent am Start.

Donis Avdijaj FC Schalke 04 09122016

Bei den Finnen sticht der frühere Schalker Teemu Pukki hervor, der inzwischen beim dänischen Topklub Bröndby IF aktiv ist. Weitere wichtige Spieler sind der Ex-Lauterer Alexander Ring von New York City FC, der zuletzt mit einem Traumfreistoß gegen Island den ersten Sieg Finnlands in der laufenden WM-Quali sicher stellte, die Mittelfeldspieler Robin Lod (Panathinaikos) und Perparim Hetemaj (Chievo Verona) sowie Frankfurt-Keeper Lukas Hradecky.


Wer sind die Trainer von Kosovo und Finnland?


Finnlands Nationelelf wird seit Dezember 2016 von Markku Kanerva trainiert. Er war zuvor Co-Trainer von Hans Backe und übernahm schließlich das Amt seines ehemaligen Chefs. Seitdem hat Kunerva in sechs Spielen immerhin zwei Siege gefeiert und nur zwei Partien verloren (Punkteschnitt: 1,33).

Artikel wird unten fortgesetzt

Der 53-jährige Kanerva arbeitet bereits seit Anfang 2004 für den finnischen Verband und war zuvor bereits zweimal (Anfang 2011 und Ende 2015) als Interimstrainer der A-Nationalmannschaft eingesprungen.

Albert Bunjaki Kosovo

Albert Bunjaki (im Bild) ist seit November 2007 für den kosovarischen Verband aktiv. Seit 2009 ist er der offizielle Trainer des Kosovo. Seither coachte er acht Länderspiele. Allerdings konnte er in diesen Partien lediglich einen Punkteschnitt von 0,5 Zählern pro Spiel einfahren. In den bisherigen sieben WM-Qualifikationsspielen holte Bunjaki ein Unentschieden. Die sechs weiteren Partien wurden zum Teil deutlich verloren.

Schließen