Kolumbien gegen England: Alles zu TV-Übertragung, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Highlights des WM-Achtelfinals

Kommentare()
Getty Images
Schaut Euch die Highlights eines packenden Achtelfinal-Duelles bei der WM 2018 zwischen Kolumbien und England an.

Update: 22.53 Uhr

Das Fußball-Mutterland England hat das WM-Viertelfinale erreicht und trifft am Samstag (16.00 Uhr MESZ/ARD) in Samara auf Schweden. Die englische Auswahl gewann das achte und letzte Achtelfinalduell im Spartak-Stadion von Moskau gegen Kolumbien mit 4:3 im Elfmeterschießen. Nach Verlängerung hatte es 1:1 (1:1, 0:0) gestanden. Im vierten Elfmeterschießen bei einer WM gewannen die Engländer zum ersten Mal.

Kapitän Harry Kane verwandelte einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter (57.) zum 1:0. Es war bereits sein sechstes Turniertor. Abwehrspieler Yerry Mina (90.+3) egalisierte in der Nachspielzeit für Kolumbien. England steht zum ersten Mal seit der WM 2006 in Deutschland in einem WM-Viertelfinale. Zuvor hatte Schweden in St. Petersburg die Schweiz mit 1:0 (0:0) bezwungen.

Kolumbien gegen England: So seht Ihr die Highlights

Wer die 90 oder 120 Minuten des Achtelfinal-Krachers zwischen Kolumbien und England verpasst hat, aber im Nachgang trotzdem alle wichtigen Szenen sehen will, dem sind die Highlights ans Herz gelegt. Unter anderem DAZN bietet da die Lösung. Der Streamingdienst der Perform Gruppe zeigt die Highlights aller WM-Spiele bereits 45 Minuten nach Abpfiff.

Doch der Streamingdienst hat nicht nur WM-Highlights im Programm: DAZN zeigt massenhaft Livesport, unter anderem die Premier League, LaLiga und ab der Saison 2018/19 auch Spiele der Champions League und Europa League.

Die Highlights von England gegen Kolumbien auf DAZN schauen! Hier geht's zum Gratismonat

Doch nicht nur auf DAZN , sondern beispielsweise auch ARD und ZDF haben Höhepunkte im Programm. Während ihrer täglichen Berichterstattung rund um die WM 2018 zeigen die Sender immer wieder die besten Szenen der bisherigen Partien.


Im Achtelfinale der WM in Russland trifft England am Dienstag auf Kolumbien. Die Partie im Spartak-Stadion, in dem sonst der russische Spitzenklub Spartak Moskau aufläuft, beginnt um 20 Uhr.

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"It's coming home", skandierten die englischen Fans schon seit Turnierbeginn in Russland voller Euphorie. Seit 1966 wartet das Mutterland des Fußballs auf einen großen Titel und in diesem Jahr soll es endlich wieder soweit sein. Mit einer jungen und hungrigen Truppe rund um Harry Kane, die Tormaschine von Tottenham Hotspur, stehen die Chancen tatsächlich gar nicht so schlecht.

Nicht nur, weil England souverän durch die Gruppenphase marschierte und nur im bedeutungslosen Spiel gegen Belgien eine 0:1-Niederlage hinnehmen musste. Mit Blick auf den Turnierbaum und das Favoritensterben in Russland zählen die Three Lions inzwischen nicht nur für ihre eigenen Fans zu den Favoriten.

Bevor vom Finale am 15. Juli in Moskau geträumt werden darf, muss allerdings erst einmal Kolumbien aus dem Weg geräumt werden. Nach einer Niederlage zum Auftakt starten die Südamerikaner in den letzten beiden Partien voll durch und sicherten sich den Gruppensieg in Gruppe H. Besonders im Fokus stehen bei den Kolumbianern natürlich die Top-Stars Radamel Falcao und James Rodriguez, wobei der Spielmacher des FC Bayern bereits im gesamten Turnierverlauf mit Verletzungen zu kämpfen hat.

Hier erfahrt Ihr alles rund um Aufstellungen , Highlights, LIVE-TICKER, LIVE-STREAMS und die TV-Übertragung des WM-Achtelfinales zwischen Kolumbien und England.


Kolumbien gegen England: Das WM-Achtelfinale auf einen Blick


Spiel

Kolumbien - England

Datum

Dienstag, 3. Juli 2018, 20 Uhr

Schiedsrichter

Mark Geiger (USA)

Stadion

Spartak-Stadion, Moskau (45.360 Zuschauer)


Kolumbien gegen England: Das WM-Achtelfinale live im TV


Pünktlich zum Anstoß um 20 Uhr sollten alle Fußballfans das Bier kaltgestellt und es sich auf der Couch gemütlich gemacht haben, denn im WM-Achtelfinale erwartet die Zuschauer ein echtes Highlight. Wie schon bei den letzten Turnieren übertragen die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF alle Spiele des Turniers.

Kolumbien gegen England live in der ARD

Beide Sender teilen sich die 64 Partien der Weltmeisterschaft gleichmäßig auf, wobei die ARD das Spiel zwischen Kolumbien und England überträgt. Die Vorberichte starten um 19.05 Uhr, direkt nach einem WM-Spezial des Quizduells. Moderator ist Matthias Opdenhövel, während ihm Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger als Experte zur Seite steht.

Der Ex-Nationalspieler ist ein echter England-Experte, denn der heute 36-Jährige verbrachte den Großteil seiner aktiven Laufbahn auf der Insel. Für den FC Everton, West Ham United und Aston Villa absolvierte er insgesamt 117 Spiele in der Premier League.

Sobald das Spiel um 20 Uhr beginnt, übernimmt Steffen Simon aus dem Spartak-Stadion und wird die Begegnung kommentieren.

Kolumbien gegen England live bei Sky Sport UHD

Wem die HD-Auflösung in der ARD nicht reicht, kann das Spiel alternativ auch bei Sky Sport UHD in messerscharfem Ultra-HD schauen. Für seine Kunden hat der Pay-TV-Anbieter aus Unterföhring bei München täglich eine Partie im Angebot. Beginn der Übertragung ist um 19.45 Uhr. Kommentiert wird die Partie von Wolff-Christoph Fuss.


Kolumbien gegen England im LIVE-STREAM sehen


Wer während des letzten Achtelfinals der WM nicht zu Hause ist und somit keine Möglichkeit hat, die Partie zwischen Kolumbien und England im TV zu sehen, kann auf einen kostenlosen LIVE-STREAM zurückgreifen.

Harry Kane England 2018

Als Service für ihre Zuschauer in Deutschland bieten die öffentlich-rechtlichen Sender ihr komplettes TV-Programm auch online im LIVE-STREAM an. Für Liebhaber von Spitzenfußball heißt das während der WM: Es gibt alle Spiele im LIVE-STREAM for free.

<<>>

Alles, was man braucht, um auf den Stream zuzugreifen, ist ein mobiles Endgerät mit Internetzugang. Zu erreichen ist der LIVE-STREAM entweder über die Homepage des ARD via Web-Browser oder aber mit Smartphones oder Tablets.

Um mit Smartphone oder Tablet von unterwegs auf den Stream zuzugreifen, wird empfohlen, sich die entsprechenden Apps aus Google-Play-Store oder Apple-Store herunterzuladen. Diese sind natürlich kostenlos.


Kolumbien gegen England: Die Aufstellungen


Jose Pekerman muss gegen England auf Superstar James Rodriguez vom FC Bayern München verzichten. 

Im Tor steht David Ospina vom FC Arsenal, davor verteidigen Santiago Arias (PSV Eindhoven), Davinson Sanchez (Tottenham Hotspur), Yerry Mina (FC Barcelona) und Johan Mojica (FC Girona). 

Das zentrale Mittelfeld bilden Wilmar Barrios (Boca Juniors), Carlos Sanchez (AC Florenz) und Jefferson Lerma (UD Levante) vor der offensiven Dreierreihe um Juan Cuadrado (Juventus Turin), Radamel Falcao (AS Monaco) und Juan Quintero (River Plate).

Die Aufstellung von Kolumbien:

Ospina - Arias, D. Sanchez, Mina, Mojica - Barrios, C. Sanchez, Lerma - Cuadrado, Falcao, Quintero

Nachdem England-Trainer Gareth Southgate im abschließenden Gruppenspiel gegen Belgien eine B-Elf aufgeboten hatte, setzt er im Achtelfinalduell mit Kolumbien auf sein arriviertes Personal.

Kyle Walker, John Stones (beide Manchester City) und Harry Maguire (Leicester City) bilden die Dreierkette vor Torhüter Jordan Pickford vom FC Everton.

Davor bilden Kieran Trippier, Dele Alli (beide Tottenham Hotspur), Jordan Henderson (FC Liverpool), Jesse Lingard und Ashley Young (beide Manchester United) eine Fünferreihe.

Im Sturm soll Raheem Sterling von ManCity neben Tottenhams Harry Kane wirbeln. 

Die Aufstellung von England:

Pickford - Walker, Stones, Maguire - Trippier, Alli, Henderson, Lingard, Young - Sterling, Kane


Kolumbien gegen England: Das WM-Achtelfinale im LIVE-TICKER


Fans von England oder Kolumbien, die am Dienstagabend weder die Chance haben, das Spiel im TV noch im LIVE-STREAM zu schauen, können noch immer auf einen LIVE-TICKER zurückgreifen. Goal bietet einen solchen zu allen 64-WM-Partien an – also auch zu Kolumbien vs. England .

Yerry Mina Colombia

Neben blitzschnellen Aktualisierungen bei Toren und Highlights versorgt der zuständige Tickerer seine Leser mit zahlreichen spannenden Statistiken und Fakten rund um das Spiel.


Kolumbien gegen England: Die Opta-Fakten


  • England hat keines seiner fünf bisherigen Duelle mit Kolumbien verloren (drei Siege, zwei Remis). Zuletzt trafen die beiden Nationen im Mai 2005 in New Jersey aufeinander, England gewann dank eines Hattricks von Michael Owen mit 3:2.
  • Bei einer WM gab es erst ein Spiel zwischen England und Kolumbien. In der Gruppenphase der WM 1998 in Frankreich gewann England nach Toren von David Beckham und Darren Anderton mit 2:0. Der heutige England-Trainer Gareth Southgate saß damals als Einwechselspieler 90 Minuten lang auf der Bank der Three Lions.
  • Kolumbien hat zum dritten Mal die K.o.-Phase einer WM erreicht (nach 1990 und 2014). Nur 2014 kamen die Südamerikaner bisher bis ins Viertelfinale.
  • Drei der fünf bisherigen kolumbianischen Tore bei der WM 2018 fielen nach Standards (zwei nach Ecke, eins per direktem Freistoß). Und England traf in der Gruppenphase häufiger nach Standards (sechsmal) als jedes andere Team.
  • Keines von Kolumbiens bisher 21 WM-Spielen endete torlos. Nur die USA (33) und Österreich (29) haben in dieser Hinsicht einen längeren Lauf.
  • England hat nur zwei seiner letzten acht K.o.-Spiele bei einer WM gewonnen (2002 gegen Dänemark und 2006 gegen Ecuador, jeweils im Achtelfinale). 
  • Nur in einem seiner bisher 18 K.o.-Spiele bei einer WM blieb England ohne Tor, beim 0:0 nach Verlängerung im Viertelfinale 2006 gegen Portugal (im Elfmeterschießen verlor England mit 1:3).
  • Harry Kane hat erst 153 WM-Minuten absolviert. Aber erst ein Engländer (Gary Lineker, zehn Tore) hat bei einer WM häufiger getroffen als Kane (fünf Treffer). 
  • Juan Quintero war an drei der bisher fünf Tore Kolumbiens bei der WM 2018 direkt beteiligt (ein Tor, zwei Assists).

Mehr zu England, Kolumbien und dem WM-Achtelfinale:

Nächster Artikel:
Serie A: Inter Mailand lässt gegen Sassuolo Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Ligue 1: PSG schießt Guingamp ab, bittere Pleite für Monaco
Nächster Artikel:
Witsels Traumtor reicht! BVB ringt starkes RB Leipzig nieder
Nächster Artikel:
Premier League: Arsenal feiert Derby-Triumph über Chelsea, Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt
Nächster Artikel:
Atletico Madrid macht Druck auf Barca, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Schließen