Könntest Du Deine Leidenschaft für die UEFA Champions League kontrollieren? Real- und Atletico-Fans stellen sich der Herzschlag-Challenge

Goal
Mastercard hat zwei leidenschaftliche Fans herausgefordert, ihre Emotionen im Madrid-Derby im Griff zu haben - und den Puls unter 80 zu halten.

Die Emotionen im Fußball sind manchmal unkontrollierbar. Könntest Du Dich während eines Halbfinales in der UEFA Champions League gegen den Erzrivalen zusammenreißen?

Mastercard hat zwei leidenschaftliche Fans ausgewählt und sie herausgefordert, die Herzfrequenz während des Halbfinales der UEFA Champions League in der vergangenen Woche unter 80 zu halten.

Wenn sie beide cool bleiben, konnte sich das Duo Karten für das Rückspiel verdienen.

Es dauerte allerdings nur sechs Minuten, bis der Puls von Atletico-Madrid-Fan Jose Arqueros auf 120 stieg - und ein paar Minuten später kam Real-Anhänger Rodrigo Perez auf 135, als Cristiano Ronaldo die Königlichen mit einem Kopfball in Führung brachte.

Um den Beiden zu helfen, haben wir einen Experten eingeladen, wenn es darum geht, die Ruhe zu bewahren: den ehemaligen Champions-League-Finalisten Santiago Canizares. Der Torhüter gab einige Ratschläge, wie man cool bleiben kann.

Artikel wird unten fortgesetzt

Aber auch ein Ex-Nationalspieler Spaniens kann keine Wunder bewirken.

Es ist einfach unmöglich, sich nicht von der Leidenschaft der UEFA Champions League packen zu lassen. Für ihre tollen Bemühungen wurden die beiden Fans von Mastercard trotzdem belohnt - und sie sind beim Rückspiel dabei.

Wie weit würdest Du für Deinen Klub gehen? MasterCard möchte, dass alle Fans der UEFA Champions League unter dem Hashtag #MadnessOrPriceless mitdiskutieren!

Schließen