Kluivert-Berater Raiola ironisch zu schleppenden Verhandlungen: "Es ist alles meine Schuld"

Kommentare()
Getty Images
Ajax verhandelt schon lange mit Mino Raiola über eine Vertragsverlängerung von Justin Kluivert. Der Berater weiß, warum es nicht vorangeht.

Mino Raiola, Berater von Ajax Amsterdams Riesen-Talent Justin Kluivert, hat die Schuld für die sich ziehenden Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit ironischen Worten auf sich genommen. "Ich habe gehört, dass ich Justin Kluivert Richtung Ausgang bei Ajax lotse. Wenn Ajax das so nach außen bringt, ist es wohl so", sagte Raiola De Telegraaf.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Dem Bericht zufolge sollen Verein und Berater bereits seit neun Monaten wegen eines neuen Arbeitspapieres für den 19-Jährigen verhandeln. Kluiverts Vertrag bei Ajax läuft noch bis 2019. "Ich übernehme die Verantwortung, bin der Böse und es ist alles meine Schuld", sagte Raiola nun lakonisch zu den sich hinziehenden Gesprächen.

Kluivert mit Durchbruch in dieser Saison

Laut Telegraaf fordert der Berater ein Jahresgehalt in Höhe von 1,5 Millionen Euro für seinen Schützling und eine 20-prozentige Beteiligung an einem Weiterverkauf, falls Kluivert einmal Ajax verlassen sollte.

Kluivert verbuchte in der abgelaufenen Saison 15 Scorerpunkte in 30 Liga-Partien für den niederländischen Vizemeister.

Schließen