Juventus: Khedira-Comeback rückt näher, Höwedes erneut verletzt

Kommentare()
Während Sami Khedira seine körperlichen Probleme überwunden hat, erwischt es Benedikt Höwedes erneut.

Weltmeister Sami Khedira ist zurück im Mannschaftstraining des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin. Der deutsche Nationalspieler twitterte am Donnerstag ein Foto, das ihn mit Ball am Fuß im Juventus-Dress zeigt. 

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Damit könnte der 30-Jährige bereits im Stadtderby gegen den FC Turin am Samstag wieder im Kader stehen. Auch Bundestrainer Joachim Löw dürfte zum Abschluss der WM-Qualifikation am 5. Oktober in Belfast gegen Nordirland und drei Tage darauf in Kaiserslautern gegen Aserbaidschan (beide 20.45 Uhr im LIVETICKER) wieder mit Khedira planen können. Der Mittelfeldspieler hatte zuletzt Knieprobleme und verpasste dadurch die letzten drei Ligaspiele sowie die Begegnung in der Champions League beim FC Barcelona.

Schlechte Nachrichten aus Turin gibt es derweil von Neuzugang Benedikt Höwedes. Der Ex-Schalker, der noch keine Partie für Juve bestritten hat, zog sich eine Muskelblessur zu und wird für das Duell mit Torino am Wochenende ausfallen.

Schließen