Jürgen Klopp scherzt über Alex Oxlade-Chamberlains Flaute

Kommentare()
Viel haben sich die Reds von Chamberlain erhofft, bisher lieferte er aber nicht konstant ab. Klopp will noch keine Kritik üben und mahnt zur Ruhe.

Alex Oxlade-Chamberlain erhält beim FC Liverpool Rückendeckung von Jürgen Klopp. Der Neuzugang vom FC Arsenal brauche noch Eingewöhnungszeit.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Er hat kein Tor erzielt. Somit werden viele Leute sagen, er ist ein typischer Liverpool-Spieler, macht bis zum Tor alles richtig und dann trifft er nicht", scherzte Klopp vor dem Start in die englische Woche. Die Reds sahen bisher weder Tor noch Assist vom 24-jährigen Neuzugang.

Allerdings bleibt der deutsche Trainer zuversichtlich: "Er ist im perfekten Alter, er kann immer noch große Schritte machen. Er hat mit hoher Intensität gespielt, war immer dabei, hat sich nicht auf eine Position festgelegt. Ich habe bereits jede Menge Dinge gesehen."

Das Fazit fällt somit nach drei Einsätzen durchaus positiv aus: "Ich bin froh, ihn hier zu haben. Ich hoffe, dass er es auch ist." Die Reds treffen am Dienstag (20.45 Uhr im LIVESTREAM) auf Leicester City im League Cup. In der Premier League geht es am Samstag ebenfalls gegen die Foxes.

Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Fortuna Düsseldorf leiht Suttner aus der Premier League
Nächster Artikel:
Asien-Cup: Japan ohne Punktverlust im Achtelfinale
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Schließen