News Spiele
Primera Division

Ex-Real-Keeper Jerzy Dudek verrät: So emotional baute uns Jose Mourinho nach 0:5 gegen Barca auf

12:57 MESZ 10.10.18
Jose Mourinho Real Madrid 2010
Im November 2010 kam Real Madrid gegen Barca heftig unter die Räder. Jerzy Dudek verriet nun, wie Jose Mourinho seine Stars danach aufbaute.

Jerzy Dudek, ehemaliger Torhüter von Real Madrid, hat verraten, wie der damalige Trainer Jose Mourinho die Stars der Königlichen um Cristiano Ronaldo, Mesut Özil, Xabi Alonso oder Sergio Ramos nach der 0:5-Niederlage gegen den FC Barcelona im November 2010 wieder aufbaute.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Nach dem Spiel war in der Kabine totales Chaos. Einige von uns weinten, andere stritten sich, wiederum andere schauten einfach auf den Boden", begann der mittlerweile 45-jährige Dudek, der von 2007 bis 2011 bei Real unter Vertrag stand, seine Schilderungen gegenüber der As.

Der frühere polnische Nationalkeeper führte aus: "Dann kam Mourinho rein. Er wusste, wie schwerwiegend das alles war, aber er schaute uns an und sagte: 'Ich weiß, dass Euch das wehtut. Für die meisten von Euch war es wahrscheinlich die schlimmste Niederlage ihrer Karriere. Die sind jetzt glücklich und haben die Meisterschaft scheinbar schon gewonnen, dabei haben sie einfach nur ein Spiel gewonnen. Wir sind erst am Anfang'."

Jose Mourinho zu Real-Stars: "Ihr müsst jetzt Eier zeigen"

Dann wurde Mourinho laut Dudek emotional. "'Es ist immer noch ein weiter Weg bis zur Vergabe des Titels. Morgen gebe ich Euch einen Tag frei, aber bleibt nicht in Euren Häusern. Geht raus mit Euren Familien, geht mit Euren Kindern oder Freunden in der Stadt spazieren. Zeigt den Leuten, dass Ihr das abschütteln könnt. Wahrscheinlich redet jeder von der schwerwiegenden Bedeutung dieser Niederlage, aber versteckt Euch nicht dahinter. Ihr müsst jetzt Eier zeigen. Nach dieser Niederlage müssen wir mehr denn je um den Titel kämpfen."

Real wurde am Ende jener Saison zwar knapp hinter Barca nur Zweiter, erholte sich aber sehr schnell und ließ dem 0:5 in der Liga fünf Siege am Stück folgen. Zudem schlug man die Katalanen knapp fünf Monate später im Pokalfinale und holte sich in der darauffolgenden Spielzeit 2011/12 mit 100 Punkten die spanische Meisterschaft.

"Nach diesem Desaster sind wir schneller wieder aufgestanden, als alle erwarteten", betonte Dudek. "Ich verstand zum ersten Mal, wie wichtig Psychologie im Sport ist. Wieviel man damit gewinnen oder verlieren kann. Und ich sah, was für ein Experte Jose Mourinho auf dem Gebiet der Psychologie ist."

Mourinho trainierte Real von 2010 bis 2013, seit 2016 steht der Portugiese bei Manchester United an der Seitenlinie. Nach durchwachsenem Saisonstart ist er dort derzeit in der Kritik, vergangene Woche häuften sich zudem Berichte, dass man in der Führungsetage der Red Devils bereits über Mourinhos Entlassung nachdenke. Ein spektakuläres 3:2 gegen Newcastle am Samstag rettete "The Special One" aber vorerst den Job.

Mehr zu Jose Mourinho, Real Madrid und Manchester United: