United-Trainer Jose Mourinho nimmt seine Stars in die Pflicht: "Ist ein bisschen frustrierend"

Kommentare()
Getty Images
United-Coach Jose Mourinho wird oft ob der zu vorsichtigen Spielweise kritisiert. Dabei fordere er von seinen Spielern genau das Gegenteil.

Manchester Uniteds Trainer Jose Mourinho hat sich gegen die allgemeine Meinung, er stelle sein Team zu vorsichtig ein, gewehrt und seine Stars in die Pflicht genommen.

"Ich will, dass die Mannschaft energisch startet, den Gegner attackiert und nicht abwartet", sagte Mourinho auf der Pressekonferenz vor der Champions-League-Partie gegen Young Boys Bern (Dienstag, 21 Uhr im LIVE-TICKER).

ManUnited kann gegen Bern das Achtelfinale klarmachen

Der Portugiese führte aus: "Vielleicht denken die Medien oder die Fans, ich habe den Spielern aufgetragen, vorsichtig zu starten und erst einmal sicher zu spielen oder gar abzuwarten und nur zu reagieren. Aber genau das Gegenteil ist der Fall, ich will, dass sie gleich voll draufgehen. Das ist ein bisschen frustrierend", gestand er.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Mit einem Sieg gegen Bern würde United bereits den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale perfekt machen, sollte Valencia zeitgleich gegen Juventus nicht gewinnen. In der Premier League stehen die Red Devils derweil nur auf Rang sieben, kamen vergangenes Wochenende nicht über ein enttäuschendes 0:0 gegen Crystal Palace hinaus.

Schließen