News Spiele
Exklusiv

Jerome Boateng exklusiv im VIDEO: "Guardiola war taktisch der Beste"

09:00 MEZ 03.02.18
Jerome Boateng Goal GFX
Jerome Boateng spricht im Goal-Interview über die Champions League und die Schalker Fanreaktionen auf den Goretzka-Wechsel. Zudem lobt er Guardiola.

EXKLUSIV

Vor dem Super Bowl traf Goal Jerome Boateng vom FC Bayern München an der Säbener Straße zum Exklusiv-Interview. Der Innenverteidiger sprach über das größte Sportereignis der Welt und seine Beziehung zu den USA. Außerdem gab er seine Meinung zu den aktuellen sportlichen Themen wie der Champions League, dem Aufschwung unter Trainer Jupp Heynckes und Sommer-Neuzugang Leon Goretzka preis.

Jerome Boateng über ... 

... Jupp Heynckes: Er tut uns allen gut. Man sieht ja, wie wohl sich die Mannschaft derzeit fühlt. Jeder folgt ihm, er hat große Erfahrung und ist wie eine Vaterfigur für das Team. Man sieht in unseren Spielen, dass wir viel besser performen als zuvor. 

... die beiden Spiele gegen Paris Saint-Germain: Es waren zwei unterschiedliche Spiele, in denen unterschiedliche Spieler auf dem Rasen standen. Zudem spielen wir zu Hause immer besser. In Paris haben wir es nicht gut gemacht. Wir haben den Matchplan von Carlo Ancelotti nicht allzu gut umgesetzt. Jetzt ist es eine neue Situation. Wir sind aktuell sehr glücklich und positiv. 

... die Kräfteverhältnisse in der Champions League: Natürlich wollen wir so weit kommen wie möglich. Als Land betrachtet hätte es Deutschland international deutlich besser auftreten können. In den Jahren zuvor war es besser, aber jetzt gibt es viele starke Ligen: die englische, die spanische und die italienische Liga. Sie haben gute Teams. Aber am Ende des Tages haben auch wir einen sehr starken Kader und werden versuchen, den Wettbewerb zu gewinnen. Das wird natürlich nicht einfach.

... die Schalker Fan-Reaktionen nach der Bekanntgabe des Wechsels von Leon Goretzka: Es ist normal, dass sie verärgert sind. Aber an einem gewissen Punkt geht es zu weit. Er ist ein sehr junger Spieler, ein guter Spieler und eines der größten Talente Deutschlands. Aber wie gesagt: Er ist erst 22 Jahre alt, da muss man vorsichtig sein. Wenn man will, dass er bis zum Sommer gut spielt, muss man ihn unterstützen. Natürlich ist es nicht so einfach für die Fans, weil er das Gesicht des Klubs war. Dennoch muss man an den Menschen denken und nicht nur an den Klub.

.. die Arbeit von Pep Guardiola: Ob ich beeindruckt war? Ich denke, beeindruckt ist das falsche Wort, weil ich ihn als Trainer kenne. Er ist brillant. Einer der Besten. Taktisch war er der Beste. In dieser Saison hat ManCity viele gute Spieler gekauft. Sie haben eine Menge Geld und jetzt sieht man deutlicher, dass es sein Team ist. Sie spielen sehr gut. Es ist wunderschön anzuschauen.