Italien: Conte muss auf Barzagli und Zaza verzichten

Kommentare()
Getty
Wenn die Squadra Azzurra ihre Länderspiele gegen Kroatien und Portugal bestreitet, werden der Ex-Wolf und der Sassuolo-Stürmer verletzungsbedingt fehlen.

Die italienische Nationalmannschaft muss in den bevorstehenden Länderspielen gegen Kroatien (12. Juni/EM-Qualifikation) und Portugal (16. Juni) auf den Ex-Wolfsburger Andrea Barzagli sowie Simone Zaza verzichten. Dies gab der italienische Verband am Montag bekannt.

Der offensive Mittelfeldspieler vom Vize-Meister und DFB-Pokal-Sieger VfL Wolfsburg, Daniel Caligiuri, hatte in dieser Woche erstmals an einem Lehrgang der Squadra Azzurra teilgenommen, wurde aber von Trainer Antonio Conte nicht in den Kader berufen. Im Aufgebot steht dagegen Stürmer Ciro Immobile von Borussia Dortmund.

Schließen