Italien: Andrea Pirlo wird wohl Assistenzcoach von Nationaltrainer Roberto Mancini

Kommentare()
(C)Getty Images
Andrea Pirlo steht vor seinem ersten Engagement im Trainerbereich. Offenbar soll er der neue Assistenzcoach von Italiens Nationalcoach Mancini werden.

Der langjährige Nationalspieler Andrea Pirlo soll in Zukunft Italiens neuem Nationaltrainer Roberto Mancini als Assistenzcoach zur Seite stehen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Pirlo beendete 2017 beim MLS-Klub New York City FC seine Karriere und arbeitet aktuell als Experte für den Fernsehsender Sky. Diesen Job mit seiner Tätigkeit beim italienischen Verband zu vereinen, soll die letzte kleine Hürde auf dem Weg zu Pirlos neuem Job sein.

2006: Pirlo wird mit Italien Weltmeister

Mit der Squadra Azzurra gewann der mittlerweile 39-Jährige 2006 den Weltmeistertitel. Solche Erfolge sollen er und Mancini wieder möglich machen.

In seiner langen Karriere schnürte die Mittelfeld-Legende unter anderem für den AC Mailand sowie Juventus Turin die Schuhe und gewann sechsmal die italienische Meisterschaft, zweimal die Champions League und zweimal die Coppa Italia.

Mehr zu Italien und Andrea Pirlo:

Schließen