Inter Mailand erkundigte sich wohl beim FC Barcelona nach Ivan Rakitic und Arturo Vidal

Kommentare()
Inter Mailand hat offenbar zwei Spieler vom FC Barcelona ins Visier genommen. Der Verein soll sich bereits nach Rakitic und Vidal erkundigt haben.

Inter Mailand befindet sich eines Berichts der italienischen Tuttosport zufolge in Gesprächen mit dem FC Barcelona über einen Transfer von Ivan Rakitic oder Arturo Vidal im Sommer.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Demnach soll sich Inter-Sportdirektor Piero Ausilio Mitte März im Rahmen der Champions-League-Partie gegen Olympique Lyon (5:1) mit den Verantwortlichen des spanischen Meisters getroffen haben, um sich nach den beiden Mittelfeldspielern zu erkundigen.

Um den katalanischen Verein davon zu überzeugen, Rakitic ziehen zu lassen, wäre wohl eine Ablösesumme in Höhe von 60 Millionen Euro erforderlich.

Vidal als Rakitic-Alternative zu Inter?

Eine Alternative könnte deshalb Vidal darstellen. Der 31-jährige Ex-Bayer ist in Barcelona nicht gesetzt und darf den Klub daher verlassen. Für den Chilenen soll Barca 25 Millionen Euro Ablöse fordern.

Vidal war bereits in der vergangenen Saison mit einem Wechsel zu Inter in Verbindung gebracht worden. Sein Vertrag läuft noch bis 2021.

Schließen