Mauro Icardi bekennt sich zu Inter Mailand: "Ich fühle mich wohl, wo ich bin"

Zuletzt aktualisiert
Kommentare()
Getty
Zuletzt waren Spekulationen um einen möglichen Abgang des Argentiniers aufgekommen. Nun schwört Icardi den Nerazzurri die Treue.

Der argentinische Nationalspieler Mauro Icardi hat verraten, dass er derzeit keinen Abgang von Inter Mailand in Erwägung zieht. "Es ist nicht die richtige Zeit, darüber zu sprechen, vor allem aufgrund der letzten Ergebnisse. Ich fühle mich wohl, wo ich bin.", sagte der Angreifer, der zuletzt vor allem mit Real Madrid in Verbindung gebracht worden war, im Interview mit dem Corriere dello Sport.

"Ich habe seit jeher meine Ziele klar formuliert: Zunächst mit Inter wieder in der Champions League zu spielen, das haben wir geschafft. Nun möchte ich mit Inter einen Titel gewinnen", versicherte der 25-Jährige.

Darüber hinaus lobte Icardi Inter-Sportdirektor Piero Ausilio bezüglich der Kaderplanung. "Er hat ein gutes Team zusammengestellt, obwohl er nicht viel Geld zur Verfügung hatte", so der Argentinier.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Icardi war im Sommer 2013 von Sampdoria nach Mailand gewechselt und erzielte seither in 197 Pflichtspieleinsätzen 117 Treffer. Sein Vertrag bei den Nerazzurri läuft 2021 aus.

Nächster Artikel:
BVB gewinnt in Monaco und holt Gruppensieg: "Ein perfekter Abend"
Nächster Artikel:
Champions League heute live im TV und LIVE-STREAM sehen: Sky oder DAZN - wer zeigt welches CL-Spiel am 6. Spieltag der Gruppenphase?
Nächster Artikel:
Nach 16 Jahren! Barcelona stellt Rekord des FC Bayern in der Champions League ein
Nächster Artikel:
Champions League, Achtelfinale: Wann ist die Auslosung? Termin, Datum, Uhrzeit - alles zur Ziehung der K.o.-Runde
Nächster Artikel:
BVB ist Gruppensieger dank Guerreiro und Brügge
Schließen