Innenverteidger Luis Neto wechselt von Zenit St. Petersburg zu Fenerbahce

Kommentare()
Fenerbahçe
Der türkische Erstligist Fenerbahce verstärkt seine Defensivreihe. Innenverteidiger Neto kommt von Zenit St. Petersburg an den Bosporus.

Der Transfer ist fix: Fenerbahce leiht Innenverteidiger Luis Neto von Zenit St. Petersburg für ein Jahr aus. Das bestätigten die Istanbuler am Donnerstag.

Der Deadline Day im Goal-Ticker - Hier verpasst Ihr kein Gerücht, keine News und keinen Transfer!

Neto ist nach Mittelfeldspieler Giuliano bereits der zweite Spieler, der in diesem Sommer von Zenit zu Fenerbahce wechselt.

Der 29-Jährige hat beim russischen Erstligisten noch einen Vertrag bis 2019. In der vergangenen Saison kam er auf 35 Pflichtspiele für Zenit.

Schließen