FC Schalke 04: Huub Stevens will Nabil Bentaleb "zweite Chance" geben

Kommentare()
Nach der Verbannung in die Oberliga könnte Bentaleb bald zu den Schalke-Profis zurückkehren. Das deutete Trainer Stevens an.

Interimstrainer Huub Stevens vom FC Schalke 04 hat Nabil Bentaleb nach dessen Verbannung in die Oberligamannschaft der Knappen eine Rückkehr in seinen Kader in Aussicht gestellt. Der Mittelfeldspieler könnte dementsprechend bald wieder mit den Profis aus Gelsenkirchen trainieren.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Die Hintergründe gehören nicht in die Öffentlichkeit. Aber eines kann ich sagen: Auch Nabil wird eine zweite Chance bekommen", sagte Stevens dem kicker. Allerdings forderte er für eine Begnadigung eine Reaktion des Spielers ein: "Er allein muss die Tür öffnen."

Schalke 04: Huub Stevens erwartet Einsicht von Nabil Bentaleb

Stevens verbannte Bentaleb aus dem Training, nachdem der algerische Nationalspieler eine Trainingseinheit verpasst und zuvor auch keine entsprechende Benachrichtigung an das Trainerteam geschickt hatte. Bentaleb gab an, aufgrund der Geburt seiner Zwillinge die passende SMS vergessen zu haben.

Trotz Versetzung in die zweite Mannschaft kam der 24-Jährige in der Oberliga nicht zum Einsatz. Trainer Torsten Fröhling verzichtete auf Bentaleb, nachdem dieser aufgrund gesundheitlicher Probleme seiner Frau nicht am Training teilnehmen konnte und darüber hinaus offenbar auch nicht ausreichend fit war.

Für wann Stevens eine Rückkehr Bentalebs andenkt, ließ der Niederländer unbekannt. Der Spieler solle ihm den Willen zur Rückkehr zeigen und seinen Fehler eingestehen. Eine Rückkehr gegen Hannover 96 (So., 17.30 Uhr im LIVE-TICKER) bleibt unwahrscheinlich. 

Schließen