News Spiele
Bundesliga

Hertha-Profi Marko Grujic verrät Geheimnis hinter CR7-Torjubel: "Schaue zu Ronaldo auf"

10:02 MEZ 28.01.19
MARKO GRUJIC HERTHA GERMAN BUNDESLIGA 08122018
Konter, Treffer, CR7-Jubel. Herthas Marko Grujic traf gegen Schalke 04 wunderschön. Nun verriet der Serbe, was hinter seinem speziellen Jubel steckt.

Marko Grujic von Hertha BSC hat seinen Torjubel gegen den FC Schalke 04 (2:2) am Freitag damit erklärt, dass der Portugiese Cristiano Ronaldo eine wichtige Funktion als Idol für ihn habe.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Beim Ausgleichstreffer zum zwischenzeitlichen 1:1 schloss Grujic einen mustergültigen Konter der Alten Dame souverän ab und packte danach den für CR7 charakteristischen und sinngemäßen "Right here! Right now!"-Jubel aus.

"Das war pure Emotion. Ich konnte das nicht kontrollieren, es ist einfach so passiert. Aber ich schaue zu Ronaldo auf. Er ist ein großes Vorbild für mich", erklärte der 22 Jahre alte Herthaner laut Bild-Zeitung.

Grujic beeindruckt die Willensstärke von CR7

Der Torjubel war also alles andere als Zufall, schließlich imponiert vor allem die Attitüde von CR7 dem jungen Serben: "Er arbeitet wie besessen an seiner Entwicklung. Ich liebe es, den Fußball so professionell wie möglich zu leben und dem alles unterzuordnen. Messi ist vielleicht der talentiertere Spieler, aber Ronaldo hat sich alles erarbeitet."

Herthas Liverpool-Leihgabe Marko Grujic exklusiv: Darum war Klopp sauer auf mich

Weniger vom Jubel als vielmehr vom Treffer der Herthaner zeigte sich auch Coach Pal Dardai begeistert, dessen Engagement in Berlin über die Saison hinaus noch unter der vergangenen Woche bestätigt wurde. "Das war Herthas Tor des Jahrzehnts. Das war nicht zu verteidigen", schwärmte der Ungar.

Erfolgsgarant Grujic: Hertha mit dem Serben ungeschlagen

Zudem weiß Dardai auch um die generelle Wichtigkeit seines serbischen Mittelfeldspielers. Mit Grujic sammelten die Hauptstädter in neun Partien schließlich ganze 21 Zähler und sind damit ungeschlagen. Zum Vergleich: In zehn Spielen ohne ihn gab es nur sieben Punkte zu bejubeln.

Grujic ist derzeit vom FC Liverpool nach Berlin ausgeliehen. In neun Partien traf er zweimal selbst und stand bisher über 670 Minuten auf dem Feld.