Schalke-Manager Heidel: Huntelaar muss Entscheidung nicht mit Verein abklären

Kommentare()
getty Images
Christian Heidel äußert sich zum Entschluss von Stürmer Huntelaar, der den Verein zum Saisonende verlassen wird - und versteht dessen Entscheidung.

Schalkes Torjäger Klass-Jan Huntelaar wird am Ende der Saison den Verein verlassen. Jetzt äußerte sich Sportdirektor Christian Heidel auf Sport1 dazu.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Er muss seine Entscheidung nicht mit dem Verein abklären. Wir haben mit ihm klar besprochen, dass wir abwarten wollen, wie die Rückrunde nach seiner Verletzung für ihn läuft", erklärte Heidel.

Weiter sagte er: "Fakt ist, dass er in den letzten Spielen öfters mal eingewechselt wurde und das ist ihm nicht genug. Das ist völlig verständlich. Der Junge ist jetzt 33 Jahre alt und will einfach spielen. Er will nochmal was anderes versuchen und das ist völlig in Ordnung.“

Der Niederländer spielt seit 2010 auf Schalke und schoss in 171 Bundesliga-Spielen 81 Tore.

Nächster Artikel:
Ligue 1: Neymar, Mbappe und Co. in Zauberlaune! PSG schießt Guingamp ab
Nächster Artikel:
Casemiro mit dem Traumtor: Real Madrid holt gegen den FC Sevilla drei Punkte
Nächster Artikel:
Premier League: Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt, auch Manchester United siegt weiter
Nächster Artikel:
FC Arsenal vs. FC Chelsea: TV, LIVE-STREAM, LIVE-TICKER, Aufstellungen – alle Infos zum London-Derby
Nächster Artikel:
BVB bei RB Leipzig: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, Highlights, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung des Bundesliga-Krachers
Schließen