News Spiele
Mit Video

Spurs-Angreifer Harry Kane vor BVB-Spiel: "Müssen Schippe drauflegen"

12:52 MEZ 05.03.19
Harry Kane, Tottenham - Dortmund, Champions League, 09132017
Das 3:0 aus dem Hinspiel gegen den BVB sollte Tottenham Hotspur eigentlich reichen. Dennoch ist Harry Kane gewillt, eine gute Leistung zu zeigen.

Tottenham Hotspur ist nach dem Champions-League-Hinspiel-Erfolg (3:0) über Borussia Dortmund in einer idealen Ausgangssituation. Vor dem Rückspiel beim BVB warnten Trainer Mauricio Pochettino und Stürmer Harry Kane jedoch vor Fahrlässigkeit.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Natürlich haben wir eine sehr große Chance, in die nächste Runde einzuziehen", erklärte Pochettino auf der Pressekonferenz vor dem Rückspiel am Dienstagabend (ab 21 Uhr im LIVE-TICKER). "Aber erstmal brauchen wir eine gute Leistung, denn es wird ein schweres Spiel. Wir müssen das Hinspiel vergessen."

Beim 3:0 vor drei Wochen bezwangen die Spurs den BVB nach einer tollen zweiten Halbzeit. Doch sieht Pochettino auch trotz des Vorsprungs einige Vorteile für den BVB. So hätte dieser nach dem Ligaspiel am Freitag einen Tag mehr Pause gehabt: "Das bedeutet einen massiven Nachteil. Das sollte vor allem bei einem Niveau wie dem Achtelfinale der Champions League anders sein."

Kane über Champions-League-Titel: "Es ist nicht unmöglich"

Neben dem Trainer fand auch Stürmerstar Harry Kane warnende Worte. Sein Team müsse in den wichtigen Momenten auch einmal "eine Schippe drauflegen" können: "Das haben wir in den vergangenen Jahren nicht geschafft. Das haben wir auch in dieser Woche nicht geschafft. Aber das wird den Unterschied machen."

Kane sprach das 1:1-Remis im Derby gegen den FC Arsenal an, als Tottenham in der Anfangsphase kaum Präsenz zeigte. Gegen Dortmund wollen die Spurs jedoch auf keinen Fall in Rückstand geraten. "Das wird nicht leicht“, sagte der 25-Jährige über das Duell mit dem BVB, "aber es liegt an uns, eine gute Leistung zu zeigen. Eine bessere Chance, das Viertelfinale zu erreichen, werden wir nie haben.“

Grenzen sieht der Stürmer den Spurs in der Champions League keine gesetzt. Die Mannschaft habe bereits gezeigt, "dass wir große Teams schlagen können“, so Kane. "Es ist nicht unmöglich, es ist nur momentan unwahrscheinlich", ordnet Kane die Chancen auf einen Titelgewinn ein. "Wir werden sehen, was passiert. Das Wichtigste ist, dass wir am Dienstag weiterkommen."