News Spiele
Bundesliga

Hannover 96: Kind nennt Berichte über Trennung von Breitenreiter "Spekulationen"

14:39 MEZ 21.01.19
Martin Kind Hannover 96 23092017
Andre Breitenreiter bleibt zunächst Trainer von Hannover 96. Klubboss Kind bezeichnete konträre Berichte als "Spekulationen".

Klubchef Martin Kind (74) von Hannover 96 hat Berichte über eine bevorstehende Trennung von Trainer Andre Breitenreiter am Montag beim traditionellen Medien-Neujahrsempfang als "Spekulation" zurückgewiesen: "Und an Spekulationen werden wir uns nicht beteiligen." "Die Schlagzeilen" hätten den Unternehmer "überrascht".

Auf einer Krisensitzung am Sonntag nach dem 0:1 gegen Werder Bremen sei die Ablösung von Breitenreiter nicht beschlossen worden. "Wir treffen und tauschen uns nach jedem Spiel aus", sagte Kind: "Das gehört zu unserer Verantwortung." Dieser Austausch sei stets "konstruktiv und kritisch". Kind bezeichnete die sportliche Entwicklung in der Hinrunde als "nicht befriedigend". Hannover wartet seit sieben Spielen auf einen Sieg.