Guangzhou-Trainer Scolari bestätigt Paulinho-Abgang zu Barcelona

Kommentare()
Getty
Der Wechsel von Paulinho aus China nach Barcelona ist offenbar beschlossene Sache. Guangzhou-Trainer Scolari verabschiedete ihn.

Luiz Felipe Scolari, Trainer von Guangzhou Evergrande, hat den Wechsel von Mittelfeldspieler Paulinho zum FC Barcelona bestätigt.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Die große Menge an Geld, die Barcelona zahlt, um Paulinho zu verpflichten, ist ein klares Indiz für den guten Fußball, den wir bei Guangzhou spielen", sagte Scolari auf der Pressekonferenz nach dem 2:1-Sieg seines Teams über Henan Jianye am Sonntag. "Wir wünschen ihm nur das Beste für seine zukünftigen Herausforderungen", ergänzte der brasilianische Coach.

Altinordu Izmir und seine Jugendarbeit: Ein Vorbild für Galatasaray und Co.

Nach Goal-Informationen überweist Barca für die Dienste Paulinhos dessen Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro nach China. Via Social Media hatte sich der 29-jährige Brasilianer bereits von Teamkollegen und Fans verabschiedet.

Paulinho, der bisher 41 Länderspiele für Brasilien bestritten hat, war 2015 nach zwei Jahren bei Tottenham zu Guangzhou gewechselt. In China fand er nach einer schwächeren Saison in England wieder zurück zu alter Form und kehrte auch in die Selecao zurück.

Nächster Artikel:
Premier League: Southampton gelingt Befreiungsschlag, Siege für Chelsea und Manchester City
Nächster Artikel:
FC Liverpool gegen Manchester United: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zum Premier-League-Klassiker
Nächster Artikel:
Groningen kämpft um Rückkehr von Bayern-Star Arjen Robben: "Folge deinem Herzen!"
Nächster Artikel:
Jamie Carragher lobt Liverpools Virgil van Dijk: "Er ist der Federer des Fußballs"
Nächster Artikel:
2. Bundesliga: Ingolstadt vergibt Sieg gegen Heidenheim, Darmstadt in zwei Minuten mit dem Ausgleich
Schließen