Guangzhou Evergrande trennt sich von 42-Millionen-Euro-Mann Jackson Martinez

Kommentare()
Getty
Mit großen Erwartungen kam Jackson Martinez 2016 zu Guangzhou Evergrande, nun ist das China-Abenteuer des Angreifers bereits wieder beendet.

Guangzhou Evergrande hat sich von Stürmer Jackson Martinez getrennt. Der Kolumbianer, der zuvor unter anderem für den FC Porto und Atletico Madrid auflief, wurde vom China-Klub nicht für den Ligabetrieb und die AFC Champions League gemeldet. Damit ist der 31-Jährige ab sofort vereinslos.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Im Februar 2016 überwies Guangzhou noch 42 Millionen Euro für Martinez an Atletico Madrid. Doch aufgrund zahlreicher Verletzungen kam er im Reich der Mitte nicht über 16 Spiele, in denen ihm vier Tore gelangen, hinaus.

Nun haben die Verantwortlichen des CSL-Klubs einen Schlussstrich unter das Kapitel gezogen. Trainer Fabio Cannavaro hat für Martinez, dessen Marktwert seit seinem Wechsel von 30 Millionen Euro auf drei Millionen gefallen ist, keine Verwendung mehr. 

Schließen