Gremio-Sportdirektor bestätigt Barcelona-Interesse an Arthur

Kommentare()
Getty Images
Gremios Sportdirektor bestätigte, dass Barcelona am begehrten Arthur Interesse hat. Zudem zeigte er seinen Unmut wegen eines Fotos.

Der Sportdirektor von Gremio Porto Alegre , Andre Zanotta, hat auf Nachfrage von Goal bestätigt, dass der FC Barcelona bereits mit Arthur verhandelt. Ein konkretes Angebot habe es noch nicht gegeben, dafür gebe es weitere Interessenten.

Arthur im Porträt: Der, der spielt wie Iniesta

"Es ist unglaublich, wie oft mein Telefon zurzeit wegen Arthur klingelt. Aus allen Teilen der Welt und in jeder Sprache", so Zanotta gegenüber Goal . "Es gibt keine Einigung mit Barcelona. Arthurs Berater ließ uns wissen, dass es ein Treffen mit Barcas Verantwortlichen gab."

Von diesem tauchte später in den sozialen Medien ein Foto von Barca-Sportdirektor Robert Fernandez und Arthur im Trikot der Blaugrana auf - für Zanotta ein No-Go: "Das Foto war zu viel. Robert Fernandez hat sich bei uns entschuldigt. Es hätte nicht passieren dürfen." Vor allem, weil es noch kein offizielles Angebot Barcas gebe. 

"Noch keine Präferenz"

Angesprochen auf ein etwaiges Interesse von Real Madrid konstatierte Zanotta, dass es Kontakt noch nicht gegeben habe. "Aber wir wissen, dass es auch von anderen Seiten Interesse gibt", sagte der Brasilianer. "Arthur hat noch nicht über Real Madrid oder Barcelona gesprochen. Ich denke, dass es noch keine Präferenz gibt."

Zuletzt hatte Gremio-Präsident Romildo Bolzan gesagt, dass Arthur nur bei Zahlung der Ausstiegsklausel von 50 Millionen Euro gehen dürfe Arthur selbst dementierte eine Einigung.

 

 

Schließen