Golden Boy Kylian Mbappe erlebt den Schock seines Lebens: Die Ligue 1 auf Social Media

Getty Images
Am Parc des Princes war es eine aufregende Woche: Zwei Spieler wurden mit großen Awards ausgezeichnet. Die Ligue 1 auf Social Media.

Es ist wieder diese Zeit des Jahres: Geister und Gespenster tauchen überall auf und läuten die Halloween-Feierlichkeiten ein.

Niemand in der Ligue 1 weiß das besser als Paris Saint-Germains Stürmer Kylian Mbappe. Ihm wurde von einigen Spaßvögeln seines Vereins ein Streich gespielt, der ihm den Schock seines Lebens versetzte.

Mehrere Spieler der PSG-Mannschaft wurden, im wahrsten Sinne des Wortes, vom Social-Media-Team des Klubs hinters Licht geführt. Die Stars waren mit Dreharbeiten beschäftigt und sollten den Fans ein Happy Halloween wünschen, als plötzlich die Lichter ausgingen und die Spieler in völliger Dunkelheit saßen.

Eine Infrarot-Kamera hielt anschließend fest, wie ein verkleideter Schauspieler die Fußballer erschreckte. Während es einige Stars wie Layvin Kurzawa ganz cool nahmen, erschreckten sich andere ganz gewaltig. Vor allem Mbappe.

 

Are you frightened, Kylian? #HalloweenPrank #PSG #Paris #Football

A post shared by Paris Saint-Germain (@psg) on

 

 

Boo Marco! #HalloweenPrank #PSG #Paris #Football

A post shared by Paris Saint-Germain (@psg) on

Der Teenager stand förmlich senkrecht in der Luft und brauchte einige Sekunden, um sich wieder zu beruhigen. Trost für ihn: Marco Verratti reagierte ähnlich hysterisch.

Während das ein unschöner Moment in dieser Woche war, gab es für Mbappe auch schönere Augenblicke. Zum Beispiel der, als er zum besten Youngster Europas gekürt wurde und mit dem Golden Boy Award ausgezeichnet wurde. Er sicherte sich fast doppelt so viele Stimmen wie Verfolger Ousmane Dembele (FC Barcelona). Dritter wurde Manchester Uniteds Marcus Rashford.

Kein Wunder, dass er diesen Erfolg mit seinen Fans teilen wollte.

"Erster beim Golden Boy", schrieb er: "Ein großes Dankeschön an meine Mitspieler in Monaco, Paris und bei der französischen Nationalmannschaft. Und natürlich auch an meine drei Trainer, die Präsidenten und an meine Familie und Euch, die Fans, die mich unterstützt haben."

Er war allerdings nicht der Einzige, der in dieser Woche Grund zum Feiern hatte.

PSG-Sturmkamerad Neymar wurde bei den FIFA Awards "The Best“ zum drittbesten Spieler der Welt gekürt. Nur die beiden Superstars Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und Lionel Messi (FC Barcelona) landeten noch vor dem Brasilianer.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Nj neymarjr (@neymarjr) am

Artikel wird unten fortgesetzt

Auf einen Kommentar dazu verzichtete Neymar, er ließ lieber Bilder sprechen.

Es sind hektische Wochen für die Top-Stars und in den kommenden Tagen sind Mbappe und Neymar unter anderem in der Champions League gefordert. Dort wollen sie ihren Status als zwei der besten Spieler der Welt untermauern.

Am Dienstag kommt der RSC Anderlecht in den Parc des Princes. Vor allem Mbappe will da eine böse Überraschung vermeiden. Davon hatte er in den letzten Tagen schon genug.

Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Ronaldos Kopfball reicht: Juventus schlägt Milan und gewinnt die Supercoppa
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Schließen