Gianluigi Buffon über Karriereende: "Sehr wahrscheinlich höre ich auf"

Kommentare()
Getty Images
Wie geht es nach der Saison mit Buffon weiter. Eigentlich wollte er Schluss machen, jetzt hält er sich die Möglichkeit, weiterzumachen, noch offen.

Italiens Torwart-Ikone Gianluigi Buffon hat sich für sein geplantes Karriereende im kommenden Sommer erneut ein Hintertürchen offengehalten. "Sehr wahrscheinlich höre ich auf, stehe aber weiter zur Verfügung, für Juventus wie für die Nationalmannschaft", sagte der Kapitän des Serienmeisters Juventus Turin im Spiegel-Interview: "Ein Mann von fast 40 Jahren hat die Pflicht, anderen Raum zu geben. Ich weiß doch selbst am besten, dass ich anderen im Weg stehen könnte, und das will ich nicht."

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Buffon, der am 28. Januar 2018 sein 40. Lebensjahr vollendet, hatte nach dem blamablen Scheitern der italienischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation seinen Rücktritt aus der Squadra Azzurra bekannt gegeben. "Für mich ist dieses Ausscheiden eine Wunde, eine Narbe, die nie verheilen wird", sagte er weiter. Buffon bestritt 175 Länderspiele und nahm seit 1998 an fünf Weltmeisterschaften teil.

 

Nächster Artikel:
Serie A: Inter Mailand lässt gegen Sassuolo Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Ligue 1: PSG schießt Guingamp ab, bittere Pleite für Monaco
Nächster Artikel:
Witsels Traumtor reicht! BVB ringt starkes RB Leipzig nieder
Nächster Artikel:
Premier League: Arsenal feiert Derby-Triumph über Chelsea, Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt
Nächster Artikel:
Atletico Madrid macht Druck auf Barca, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Schließen