Gerücht: Vier Stars dürfen den FC Bayern München verlassen

Kommentare()
Getty Images
Niko Kovac und die Bosse des FC Bayern sollen bei einem Treffen wegweisende Entscheidungen getroffen haben. Angeblich dürfen vier Stars gehen.

Jerome Boateng, Juan Bernat, Arturo Vidal sowie Thiago Alcantara dürfen den FC Bayern München angeblich im Sommer verlassen. Das berichtet die SportBild. Demnach haben die FCB-Verantwortlichen bei einem ersten Treffen mit dem künftigen Trainer Niko Kovac beschlossen, den Kader für die kommende Saison auszudünnen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Vidal dürfe den deutschen Rekordmeister bei einem angemessenen Angebot verlassen, heißt es in dem Bericht. Thiago fühle sich nicht wertgeschätzt und stehe einer Veränderung offen gegenüber. Bernat sei unzufrieden in München. 

Holt Bayern Kevin Vogt für Jerome Boateng?

Offen soll hingegen die Zukunft von Weltmeister Boateng sein. Der Verteidiger selbst habe zwar noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen, der FC Bayern wäre einem sehr guten Angebot gegenüber jedoch aufgeschlossen, berichtet die SportBild. Die Münchner hätten mit Hoffenheims Kevin Vogt bereits einen möglichen Nachfolger im Visier.

Boateng und Thiago stehen bei den Bayern noch bis 2021 unter Vertrag, die Arbeitspapiere von Bernat und Vidal laufen bereits im Sommer 2019 aus.

Mehr zu Bayern München:

Schließen