Galatasaray will Wilfried Bony von Swansea City verpflichten

Kommentare()
Wilfried Bony Swansea City
Getty Images
Der Top-Klub aus Istanbul ist auf der Suche nach einem neuen Torjäger und das Objekt der Begierde steht aktuell in Wales unter Vertrag.

Der türkische Meister Galatasaray zeigt Interesse an Stürmer Wilfried Bony vom Championship-Klub Swansea City. Nach Goal-Informationen will Gala den Angreifer als Ersatz für den nach Riad abgewanderten Bafetimbi Gomis verpflichten.

Die Champions-League-Auslosung live bei Goal! Donnerstag, ab 17.40 Uhr

Bei den Swans steht der Nationalspieler der Elfenbeinküste (52 Einsätze, 15 Tore) auf dem Abstellgleis. Trainer Graham Potter plant beim Neuaufbau nach dem Abstieg aus der Premier League ohne den 29-Jährigen und der Verein bietet ihn daher bei anderen Klubs an. Bei Galatasaray mit Erfolg.

Galatasaray: Gerüchte um einen Transfer von Anthony Modeste

Dort läuft die Suche nach einem neuen Torjäger trotz des gelungenen Saisonstarts mit drei Siegen in drei Spielen auf Hochtouren. Nachdem Bafetimbi Gomis Istanbul verlassen hat, kursierten vor allem Gerüchte um den Ex-Kölner Anthony Modeste, der seinen Vertrag bei Tianjin Quanjian aufgelöst hat. Diese Spur ist allerdings deutlich kühler als jene zu Bony. Swansea ist bereit, ihn für eine Ablöse in Höhe von rund zwei Millionen Euro abzugeben.

Ex-Eredivise-Torschützenkönig Bony wechselte im Januar 2015 für mehr als 30 Millionen Euro Ablöse von Swansea zu Manchester City. Im Sommer 2017 kehrte er schließlich für 13 Millionen Euro zurück. Wegen einer Kreuzbandverletzung ist er seit Februar dieses Jahres ohne Einsatz.

Mehr zu Swansea City und Galatasaray:

Schließen