Galatasaray: Garry Rodrigues wohl vor Abgang zu Al Ittihad nach Saudi-Arabien

Kommentare()
AA
Galatasaray verliert wohl einen seiner stärksten Spieler. Garry Rodrigues steht offenbar vor einem Winter-Wechsel zu Al Ittihad nach Saudi-Arabien

Galatasarays Flügelspieler Garry Rodrigues steht wohl vor einem Winter-Wechsel zu Al Ittihad nach Saudi-Arabien. Das berichtet das türkische Sportportal Ajansspor.

Dem Bericht zufolge soll der amtierende türkische Meister acht Millionen Euro für den torgefährlichen Flügelspieler kassieren, wovon allerdings 20 Prozent an Rodrigues' Ex-Klub PAOK fließen würden.

Rodrigues würde auf Ex-Galatasaray-Spieler Amrabat treffen

Der kapverdische Nationalspieler wechselte im Januar 2017 für 3,5 Millionen aus Griechenland in die Süper Lig und absolvierte seitdem 78 Spiele für Cimbom. Dabei gelangen ihm 16 Treffer und 16 Assists.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

In Saudi-Arabien würde Rodrigues unter anderem auf seinen ehemaligen Teamkollegen Nordin Amrabat treffen. Der Marokkaner spielte zwischen 2012 und 2015 für Galatasaray und gewann 2013 die Meisterschaft mit dem Klub aus Istanbul.

Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Schließen