Frenkie de Jong: Das nächste NxGn-Talent, das die Ajax-Tradition fortsetzt

Getty
Der 21-Jährige wird mit einem Wechsel zu einem europäischen Top-Klub in Verbindung gebracht, doch er hat es nicht eilig, Holland zu verlassen.


NxGn

Die Jugendakademie von Ajax ist schon seit Jahrzehnten der ganze Stolz des Klubs. Viele herausragende Akteure haben in Amsterdam ihre fußballerische Ausbildung genossen, um dann später mit Ajax Geschichte zu schreiben – oder für viel Geld ins Ausland in eine reichere Liga zu wechseln.

NxGn 2018: Die 50 besten Teenager der Welt

Justin Kluivert, Davy Klaassen und Davinson Sanchez sind nur einige der Namen, die für ordentliche Ablösesummen in den vergangenen anderthalb Jahren gegangen sind. Und auch ein paar Spieler aus dem aktuellen Team haben sich schon wieder in den Fokus der ganz Großen gespielt – unter anderem Frenkie de Jong.

De Jong, der immer wieder mit Frank Rijkaard verglichen wird, verbindet defensive Qualitäten mit dem Passspiel eines Zehners. Das unterstreichen auch seine Zahlen in dieser Saison, denn bislang kommt er auf 1,3 Tacklings und 1,9 Ballgewinne pro Spiel und bringt dabei selbst 91 Prozent seiner Zuspiele an den richtigen Mann.

Frenkie de Jong Ajax Eredivisie 11032018

Seine Auftritte haben wenig überraschend schon bewundernde Blicke aus der gesamten Fußball-Welt auf sich gezogen. Auch Barca-Legende Xavi hat sich schon positiv zu de Jong geäußert. Ein Wechsel zu den Blaugrana oder einem anderen Top-Verein Europas steht dabei gar nicht auf der Wunschliste des Mittefeldmannes – zumindest noch nicht. Der Reiz, neben einem Spieler wie Lionel Messi aufzulaufen, könnte aber in Zukunft dafür sorgen, dass es doch etwas mit einem Wechsel nach Barcelona für ihn wird.

"Am Anfang war alles Spaß und mich haben die Geschichten mit Barcelona sehr geschmeichelt. Aber nach einer gewissen Zeit haben die Fragen genervt", sagte de Jong Elf Voetbal. "Aktuell bleibe ich bei Ajax, für mindestens noch ein Jahr oder aber auch zwei oder drei. Ich fühle mich hier richtig wohl", machte er klar.

"Wenn man zu einem Klub auf einem höheren Niveau geht, spielt man automatisch mit Weltklasseleuten zusammen. Aber ich würde irgendwann wirklich gerne mit Messi zusammenspielen. Und der ist schon 31, also muss ich mich beeilen", sagte er.

Barcelona ist angeblich nicht der einzige Verein, der de Jong umgarnt. Auch die beiden Manchester-Klubs sollen ihn auf ihrer Wunschliste haben. Aber die Charmeoffensive von Barca ist bereits in vollem Gange – und der Ex-Regisseur Xavi ist der Wortführer.

PROMO GFX SAMSUNG

"Die Ajax-Spielweise ist der von Barcelona ähnlich. Beide fußen auf der Hollandse School von Johan Cruijff. De Jong ist noch jung, aber könnte schon viel bei Barca beitragen. Er wird dort als großes Talent gesehen. Er ist ein Spieler, über den man nachdenken sollte; ein sehr guter Fußballer", sagte Xavi Mundo Deportivo.

"De Jong passt genau in das Profil von Barcelona: Ein Spieler, der technisch sehr stark ist, der für das Team arbeiten will, aber der vor allem viel Talent hat. Barcelona hat immer nur 30 oder 40 Meter auf dem Platz zur Verfügung, wenn der Gegner hinten drinsteht. Um dann durchzukommen, braucht man Talent", sagte Xavi.

Ein großes Lob – und der Druck liegt jetzt bei de Jong, der die Erwartungen erfüllen muss. Egal, ob das bei Ajax, Barcelona oder einem ganz anderen Klub ist.

Hol Dir jetzt die Goal+-App für Dein Samsung-Endgerät. Mit ihren zahlreichen Daten in Echtzeit ist Goal+ die ultimative App für alle Fans.

Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic rät Harry Kane zu Wechsel: Tottenham nur ein "normaler" Klub
Schließen