Frankreich: N'Golo Kante kommt sechs Stunden zu früh zur Nationalmannschaft

Kommentare()
Beim FC Chelsea kommt N'Golo sehr oft zu spät. Das wollte der Mittelfeldmann bei der Nationalmannschaft offenbar verhindern.

Mittelfeldspieler N'Golo Kante ist sechs Stunden vor dem geplanten Treffen bei der französischen Nationalmannschaft aufgetaucht. Der 27-Jährige vom FC Chelsea erschien bereits um 6.30 Uhr morgens in Clairefontaine.

Erlebe die EM-Qualifikation live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Laut L'Equipe wollte Kante sichergehen, nicht zu spät zu sein und erschien somit bereits knapp zwölf Stunden nach Ende des Spiels seiner Blues beim FC Everton in der Premier League. Das Treffen wäre eigentlich um 12.30 Uhr gewesen.

Kante bei Chelsea regelmäßig zu spät

In London gilt Kante als einer der unpünktlichsten Profis im Kader, das bestätigten zuletzt seine Mitspieler Callum Hudson-Odoi und Ruben Loftus-Cheek. Kein Blues-Star soll öfter als Kante für unpünktliches Erscheinen bezahlen müssen.

"Man würde es vielleicht nicht von ihm erwarten, aber er ist immer zu spät", verriet Hudson-Odoi bei Soccer AM. "Er kommt rein, lächelt und jeder denkt sich: "Okay, wir vergeben Dir.'"

Schließen