News Spiele
Weltmeisterschaft

Frankreich-Coach Didier Deschamps über Paul Pogba: "Er muss sein Niveau verbessern"

15:29 MESZ 03.06.18
Deschamps Pogba Frankreich
Beim 3:1-Erfolg der Franzosen gegen Italien wurde Paul Pogba von Pfiffen begleitet. Trainer Didier Deschamps hofft, dass Pogba sich steigern kann.

Didier Deschamps, Trainer der französischen Nationalmannschaft, nimmt Mittelfeldakteur Paul Pogba zwar einerseits vor dessen Kritikern in Schutz, fordert aber gleichzeitig eine Leistungssteigerung.

Nach dem 3:1-Testspielerfolg der Equipe Tricolore gegen Italien am Freitag sagte Deschamps im Gespräch mit TF1: "Ich werde Paul nicht in Frage stellen, auch weil ich sein Potenzial kenne. Ich weiß, was er kann. Allerdings muss er sein Niveau verbessern."

Pogba von eigenen Fans ausgepfiffen

Pogba stand gegen die Italiener, die bei der WM in Russland nicht an den Start gehen werden, zwar von Beginn an auf dem Platz, wurde jedoch aufgrund seiner Leistung von den französischen Fans ausgepfiffen.

Der 49-jährige Deschamps relativierte den lautstark kritisierten Auftritt des 25-Jährigen: "Ihm ist heute nichts gelungen, aber er hat zum Erfolg der Mannschaft beigetragen, welche heute gut im Kollektiv gearbeitet hat."

 

"Ich habe vollstes Vertrauen in ihn, genau wie ich auf alle anderen nominierten Akteure vertraue", gab sich der Ex-Marseille-Coach zuversichtlich. "Der Grund, warum er nominiert wurde, ist, dass er für mich unverzichtbar ist."

Der Mittelfeldstar von Manchester United lief insgesamt 53-mal für sein Land auf und erzielte dabei neun Treffer. Mit den Franzosen trifft Pogba in Gruppe C Russland auf Australien, Peru und Dänemark.

Mehr zu Frankreich und Paul Pogba: