News Spiele
Bundesliga

Frankfurts Kevin-Prince Boateng: "Mein bester Mitspieler war Ronaldinho"

17:19 MEZ 15.03.18
Kevin Prince Boateng Eintracht Frankfurt
Kevin-Prince Boateng war schon bei vielen Vereinen. Aber keiner hat ihn so geprägt wie der AC Mailand. Im Interview spricht er über seine Zeit dort.

Im Interview mit TuttoMercatoWeb redet Eintracht-Frankfurt-Profi Kevin-Prince Boateng über seine Zeit in Italien. Von 2010 bis 2013 spielte der 31-Jährige für den AC Mailand in der Serie A zusammen mit Top-Spielern wie Ronaldinho, Robinho, Zlatan Ibrahimovic oder dem jetzigen Milan-Coach Gennaro Gattuso. Nun hat er verraten, welcher Ex-Teamkollege ihn am meisten beeindruckte.

"Tatsächlich habe ich bei Milan mit vielen großartigen Persönlichkeiten gespielt. Aber wenn ich einen Namen nennen müsste, wäre es Ronaldinho. Er war der Stärkste von allen", spricht Boateng über seine ehemaligen Mitspieler. 

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Lange Zeit war Silvio Berlusconi ein prägendes Gesicht des Vereins. "Ich hätte mir den Klub ohne Berlusconi nie vorstellen können. Er wird immer ein Teil von Milan bleiben, da führt kein Weg dran vorbei", äußert sich Boateng über den Italiener und ergänzt: "Aus persönlicher Sicht kann ich mich nur bei ihm bedanken, weil er mir geholfen hat, ein Mann zu werden.“ 

Milan unter Gattuso wieder stabil

Die Rossoneri haben nicht erst seit dem Ende der Ära Berlusconi Probleme, wieder in die Spur zu finden. Unter Gennaro Gattuso läuft es aber aktuell wieder. "Rino macht einen tollen Job. Er hat es geschafft, seinen Spielern einen großen Siegeswillen zu vermitteln. Ich bin davon überzeugt, dass er seinen Weg gehen wird, weil er das Zeug dazu hat, ein großer Trainer zu werden", so der 15-fache ghanaische Nationalspieler über seinen ehemaligen Mitspieler.

"Er hat schon damals zugegeben, nicht der größte Fußballer zu sein, aber er hatte immer die Kämpfermentalität eines Löwen", schließt der jetzige Frankfurter ab.