FIFA The Best 2018: So wählte Cristiano Ronaldo

Kommentare()
Getty Images
Cristiano Ronaldo durfte als Kapitän Portugals bei der Weltfussballerwahl ebenfalls seine Stimmen abgeben. So wählte der Superstar von Juventus Turin.

Superstar Cristiano Ronaldo durfte bei der Wahl zum Weltfußballer als Kapitän der portugiesischen Nationalmannschaft drei Stimmen abgeben und hat sich dabei unter anderem für zwei ehemalige Teamkollegen von Real Madrid entschieden.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

So wählte der 33-jährige Offensivspieler, der im Sommer zu Juventus Turin gewechselt war, Weltmeister Raphael Varane auf den ersten Platz und Luka Modric auf den zweiten Rang. Auf dem dritten Platz sah Ronaldo Antoine Griezmann.

Modric gewinnt Wahl vor Ronaldo und Salah

Alle Nationalmannschaftskapitäne der FIFA-Mitgliedsverbände sowie deren Nationaltrainer und jeweils ein Medienvertreter des Landes dürfen jeweils drei Stimmen abgeben. Rang 1 erhält fünf Punkte, Rang 2 drei Punkte und Rang 3 einen Punkt.

Bei der Wahl zu The Best gewann am Ende Vizeweltmeister Modric vor Ronaldo selbst und Stürmer Mohamed Salah vom FC Liverpool. Es ist den Akteuren untersagt, sich selbst zu wählen.

Mehr zu FIFA The Best:

Schließen