FIFA 18: Prime-Icon-Karte von Del Piero, Rui Costa und Overmars in FUT erhältlich

Kommentare()
Getty/EA Sports
Ultimate Team gehört auch bei FIFA 18 zu den beliebtesten Spielmodi. Nun sind die ersten Prime-Versionen der begehrten Legenden-Karten verfügbar.

Im Ultimate-Team-Modus von FIFA 18 können sich Zocker ihre Top-Elf aus Spielern des ganzen Kontinents zusammenstellen. Dabei kann nicht nur auf aktive Spieler zurückgegriffen werden. Besonders begehrt sind die Legenden-Karten von ehemaligen Stars, die ihre Fußballschuhe schon vor einiger Zeit an den Nagel gehängt haben.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Diese sogenannten Icons sind überaus selten. Icon-Karten gibt es von Spielern wie beispielsweise Ronaldinho, Pele oder Diego Maradona. Von jeder Legende gibt es drei Karten mit unterschiedlichen Bewertungen, die verschiedene Phasen ihrer Karriere widerspiegeln sollen.

Dabei ist die jeweils stärkste Version die Prime-Icon-Karte. Nachdem seit dem Release von FIFA 18 bisher nur die beiden "schwächeren" Karten einer jeden Legende in Packs gezogen werden konnten, gibt es seit dem 12. Oktober die ersten drei Prime-Icon-Karten von Alessandro Del Piero, Rui Costa und Marc Overmars.

FIFA 18 Prime Icons 1

Jede dieser Karten kann von Spielern in Gold-Packs gezogen werden, die Wahrscheinlichkeit dabei ist allerdings gering. Eine weitere Möglichkeit, eines dieser Objekte zu erhalten, sind Squad-Building-Challenges (SBC). Hier müssen verschiedene Spieler eingetauscht werden, um ein Exemplar zu erhalten. Für die Prime-Icon-Karte von Del Piero muss beispielsweise unter anderem eine andere Legende, aber auch einige Spieler von Italien, Juventus und Sydney eingetauscht werden. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, einen der drei Ex-Profis als Leihspieler durch einfachere Challenges zu ergattern.

Im Laufe des Jahres wird es nach und nach weitere Prime Icons geben.

Schließen