FC Valencia und Atletico Madrid einigen sich auf Transfer von Kevin Gameiro

Kommentare()
Atletico Madrid Kevin Gameiro 28052018
Getty Images
Atletico Madrid wird Stürmer Kevin Gameiro zum FC Valencia ziehen lassen. Der Franzose war zuletzt angeblich auch ein Thema beim BVB.

Kevin Gameiro von Atletico Madrid steht vor einem Wechsel zum FC Valencia. Wie die Fledermäuse auf der vereinseigenen Webseite mitteilten, steht lediglich noch der obligatorische Medizincheck aus.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Für Valencia ist es bereits der sechste Transfer in diesem Sommer. Unter anderem stieß auch Ex-BVB-Angreifer Michy Batshuayi per Leihe vom FC Chelsea zum LaLiga-Klub.

Gameiro seit 2013 in Spanien

Gameiro spielt seit 2013 in Spanien. Sein erstes Engagement hatte der Franzose beim FC Sevilla, ehe es ihn 2016 zu Atletico Madrid zog. Zwei Jahre später dürfte Valencia sein dritter Verein in LaLiga werden. Als Ablöse werden rund 17 Millionen Euro gehandelt.

Für Sevilla und Atletico bestritt der Franzose insgesamt 227 Spiele, in denen er 94 Treffer erzielte. Sein Vertrag bei den Rojiblancos lief noch bis 2020. Zuletzt gab es Gerüchte, wonach auch der BVB ein Auge auf Gameiro geworfen hätte.

Mehr zu Kevin Gameiro, dem FC Valencia und Atletico Madrid:

 

Schließen