Max Meyer über Crystal Palace: "Vielleicht sogar stärker" als Schalke

Kommentare()
Getty Images
Max Meyer sieht seine neue Mannschaft mit Schalke 04 mindestens auf einem Niveau. Für die gestartete Saison ist er also guter Dinge.

Mittelfeldspieler Max Meyer hat von seinem neuen Verein Crystal Palace geschwärmt und ihn qualitativ über den FC Schalke 04 gestellt. Außerdem sprach der 22-Jährige über das jähe Ende bei seinem Ex-Klub.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Ich fühle mich hier schon sehr wohl. Wir können eine sehr gute Saison spielen", sagte Meyer in einem Interview auf der Homepage von Crystal Palace: "Wir haben viel Qualität im Kader, ein starkes Team - verglichen mit Schalke genauso stark, vielleicht sogar stärker."

Crystal Palace: Max Meyer debütierte gegen den FC Liverpool

Die Königsblauen verließ Meyer im Sommer nach insgesamt 13 Jahren. Nachdem eine Vertragsverlängerung während der letzten Saison scheiterte, gingen beide Parteien im Streit auseinander.

"Es war eine schwierige Phase für mich, als ich von Mai bis Juli nicht mit Schalke mittrainieren durfte. Ich hätte mir gewünscht, dass die Dinge anders gelaufen wären, aber was mich anbelangt, ist Vergangenheit jetzt Vergangenheit", so der U21-Europameister. Die Zeit auf Schalke, erklärte er, sei zwar insgesamt eine "schöne Erfahrung" gewesen, sein Blick richte sich nun aber nach vorne.

Bei Crystal Palace wartet er noch auf seinen ersten Startelf-Einsatz, bei der 0:2-Niederlage gegen den FC Liverpool stand er wegen Trainingsrückstands lediglich sieben Minuten auf dem Platz. Aktuell liegt der Londoner Klub mit drei Punkten auf dem zehnten Platz in der Premier-League-Tabelle.

Mehr zu Max Meyer, Crystal Palace und Schalke 04:

Schließen