News Spiele
UEFA Champions League

FC Schalke 04 vs. FC Porto: Highlights, TV, LIVE-STREAM, LIVE-TICKER, Aufstellungen - alles zum Champions-League-Auftakt

00:01 MESZ 19.09.18
Schalke 04 FC Porto 2018
Der FC Schalke 04 erwartete zum Start in die Champions-League-Saison Porto. Goal zeigt die Höhepunkte des Duells im Video.

Update, 00.01 Uhr: Vizemeister  Schalke 04 hat bei seiner Champions-League -Rückkehr nach 1288 Tagen einen Sieg verpasst. Gegen den portugiesischen Meister FC Porto kam die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. 

Der Schweizer Nationalspieler Breel Embolo (64.) schoss die Königsblauen in Führung. Otavio glich für die Gäste in der 75. Minute per Foulelfmeter aus, zuvor hatte Knappen-Keeper Ralf Fährmann einen Handelfmeter von Alex Telles (13.) abgewehrt.

Schalkes weitere Gegner in Gruppe D sind die Meister Lokomotive Moskau (Russland) und Galatasaray Istanbul (Türkei).

Seht hier die Highlights der Partie Schalke 04 - FC Porto kostenlos im Video

Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht.

  • Schiedsrichter: Jesus Gil Manzano (Spanien)
  • Tore: 1:0 Embolo (64.), 1:1 Otavio (75., Foulelfmeter) 
  • Gelbe Karten: Embolo, Uth - Corona, Herrera 
  • Besonderes Vorkommnis: Fährmannn hält Handelfmeter von Telles (13.)

Schalke 04 ist zurück auf der großen Fußballbühne. Die Knappen haben sich wieder für die Champions League qualifiziert, der erste Gegner ist der FC Porto .

Wenn es so etwas wie Losglück gibt, dann haben die Schalker bei der Auslosung der Gruppen der diesjährigen Königsklasse davon profitiert. Neben dem portugiesischen Meister befinden sich noch Galatasaray und Lokomotive Moskau in der Gruppe D.

Auf ein Weiterkommen machen sich deshalb alle vier Mannschaften Hoffnung, der Start ist wichtig, um gleich ein Zeichen zu setzen. Porto ist dabei aber natürlich nicht zu unterschätzen, auch wenn der Kader wieder einmal umgekrempelt worden ist.

Einnahmen in Höhe von 65 Millionen Euro stehen Ausgaben in Höhe von 32,5 Millionen Euro gegenüber. Dementsprechend ist das Team von Trainer Sergio Conceicao noch nicht eingespielt.

Ist das die Chance der Schalker? Wer das herausfinden will, muss sich seit dieser Spielzeit auch an den Streamingdienst DAZN halten. Wie und wo genau die Königsklasse dort übertragen wird, findet Ihr hier .

Goal liefert alle Informationen zum Champions-League-Spiel zwischen Schalke und Porto. So erfahrt Ihr zum Beispiel, wo das Spiel im LIVE-STREAM zu sehen ist. Hier geht es direkt zu den Aufstellungen .


FC Schalke vs. FC Porto: Das Duell in der Übersicht


Duell

FC Schalke 04 vs. FC Porto

Datum

Dienstag, 18.09.2018, 21 Uhr

Ort

Veltins-Arena (Gelsenkirchen, Deutschland)

Zuschauer

 54.740 Plätze


FC Schalke 04 vs. FC Porto: Die Champions League heute live im TV


Zunächst die schlechte Nachricht: Das Duell zwischen Schalke und Porto wird nicht im Free-TV zu sehen sein. Die Rechte an der Champions League halten in dieser Spielzeit DAZN und Sky .

Der Pay-TV-Sender darf das heutige Spiel dabei aber nur in der Konferenz zeigen. Wer also die ganze Partie sehen will, muss auf DAZN zurückgreifen. Wie das geht, erfahrt Ihr im nächsten Abschnitt.


FC Schalke 04 vs. FC Porto: Der LIVE-STREAM heute


Die Champions League kommt in dieser Spielzeit also auch bei DAZN . Welche Spiele der Streamingdienst genau überträgt, erfahrt Ihr hier . Nun kommen wir aber zum LIVE-STREAM des Spiels Schalke gegen Porto .

Die Vorberichterstattung bei DAZN startet bereits um 20.45 Uhr live aus dem Stadion. Moderieren wird das Ganze Alex Schlüter. Sobald die Partie dann beginnt, sind Kommentator Jan Platte und Experte Per Mertesacker für Euch da.

Um dabei zu sein, braucht Ihr ein Abo des Streamingdienstes. Das kostet, trotz der neu hinzugewonnenen Rechte der Königsklasse, weiterhin 9,99 Euro im Monat . Dazu ist das Abonnement jederzeit kündbar.

Schalke gegen Porto im LIVE-STREAM bei DAZN

Der erste Monat des Abos ist bei DAZN zudem kostenfrei. Ihr könnt das Portal also ohne weitergehende Verpflichtungen testen. Ihr seid nicht zufrieden mit dem Programm? Dann einfach den Probemonat kündigen und das war's.

Besagtes Programm hält aber eigentlich für Jeden etwas bereit. Neben der Champions und Europa League stehen auch die Serie A, die Premier League, die Ligue 1 und LaLiga auf der Speisekarte. Darüber hinaus findet Ihr auch weitere Sportarten wie Football, Basketball, Baseball, Eishockey oder Darts im Programm.

Erlebe Schalke vs. Porto live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Was fehlt jetzt noch, um loslegen zu können? Lediglich ein mobiles Endgerät mit Internetzugang. Mithilfe der DAZN-App kann der Stream dann problemlos auf dem Smartphone, Smart TV, Tablet oder auch der Playstation 4 geöffnet werden. Die App steht kostenlos im Google-Play-Store und Apple-Store  zum Download bereit.


FC Schalke 04 vs. FC Porto: Der LIVE-TICKER von Goal


Wir von Goal wissen natürlich, dass nicht Jeder ein Abo von DAZN hat. Zudem kann natürlich auch nicht Jeder vor dem Bildschirm sitzen und die Partie live verfolgen. Dafür haben wir jedoch eine Lösung: den ​ Goal-LIVE-TICKER .

Im LIVE-TICKER erfahrt Ihr bereits weit vor dem Anpfiff alles Wissenswerte zum Duell zwischen Schalke und Porto. Während des Spiels dann hält Euch der Tickerer über alles auf dem Laufenden. So verpasst Ihr keine Karte, keine Chance und erst recht kein Tor.


FC Schalke 04 vs. FC Porto: Die Aufstellungen


Beide Trainer haben sich rund eine Stunde vor Anpfiff auf elf Spieler festgelegt. Hier kommen die Starformationen von Schalke 04 und dem FC Porto in der Übersicht.

Das ist die Startelf von Schalke 04: 

Fährmann - Schöpf, Nastasic, Naldo, Sane, Caligiuri - Bentaleb, Serdar, McKennie - Uth, Embolo

Die Aufstellung des FC Porto:

Casillas - Maxi, Felipe, Militao, Alex Telles, Danilo - Otavio, Herrera - Brahimi, Aboubakar, Marega


Das ist die Situation vor der Partie zwischen Schalke und Porto:


Schalke kehrt nach 1288 Tagen auf die Champions-League-Bühne zurück, aber die Vorfreude bei den Königsblauen ist durch die Niederlagenserie in der Liga deutlich getrübt. Domenico Tedesco steht erstmals im feinen Zwirn an der Seitenlinie, aber das Lächeln fällt dem Trainer schwer.

"Wir haben uns letzte Saison zerrissen, um diese Spiele spielen zu dürfen. Daher müssen wir es mit Freude und Spaß angehen und versuchen, die Ergebnisse auszublenden", forderte der 33-Jährige vor dem Auftaktmatch am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) gegen den FC Porto. Die Königsklasse, die er bisher nur aus dem Fernsehen kannte, sei "Belohnung und nicht Belastung". Es gebe "null Komma null Negativität".

Christian Heidel ist überzeugt, dass der Coach die Herausforderung Champions League meistern wird. "Er kann damit umgehen", meinte der S04-Sportvorstand nach dem 1:2 bei Borussia Mönchengladbach, "bei uns steht kein ratloser Trainer da." Das erste Schalker Spiel in der Champions League seit dem 4:3 im Achtelfinale 2015 beim Rekordsieger Real Madrid soll als Stimmungsaufheller wirken, damit Königsblau nicht in Depressionen verfällt. "Wir wollen positive Gefühle mitnehmen", sagte Torwart Ralf Fährmann. Getreu dem Motto von Stürmer Guido Burgstaller: "Hart arbeiten, nicht jammern, Gas geben und an uns glauben."

Quelle: SID


Die Champions-League-Gruppe D von Schalke und Porto: Der Spielplan


Spieltag 1 Datum Uhrzeit
FC Schalke 04 - FC Porto 18.09.2018 21:00
Galatasaray - Lokomotive Moskau 18.09.2018 21:00
Spieltag 2 Datum Uhrzeit
Lokomotive Moskau - FC Schalke 04 03.10.2018 18:55
FC Porto - Galatasaray 03.10.2018 21:00
Spieltag 3 Datum Uhrzeit
Lokomotive Moskau - FC Porto 24.10.2018 21:00
Galatasaray - FC Schalke 04 24.10.2018 21:00
Spieltag 4 Datum Uhrzeit
FC Porto - Lokomotive Moskau 06.11.2018 21:00
FC Schalke 04 - Galatasaray 06.11.2018 21:00
Spieltag 5 Datum Uhrzeit
Lokomotive Moskau - Galatsaray 28.11.2018 18:55
FC Porto - FC Schalke 04 28.11.2018 21:00
Spieltag 6 Datum Uhrzeit
FC Schalke 04 - Lokomotive Moskau 11.12.2018 18:55
Galatasaray - FC Porto 11.12.2018 18:55


FC Schalke 04 vs. FC Porto: Die Opta-Fakten


  • Schalke hat nur eines der bisherigen vier Spiele gegen Porto in internationalen Wettbewerben verloren (2S, 1U). Die zwei Siege gegen den aktuellen portugiesischen Meister gab es jeweils daheim (3:2 1976/1977 im UEFA Cup und 1:0 2007/2008 in der Champions League).
  • Porto hat das letzte Spiel gegen Schalke gewonnen, in der Saison 2007/2008 beendete man das Achtelfinalrückspiel in der Königsklasse mit einem 1:0. Letztlich setzte sich der Bundesligist damals nach einem 1:0-Sieg im Hinspiel mit 4:1 nach Elfmeterschießen durch.
  • Schalke hat bei seinen bisherigen fünf Champions-League-Teilnahmen immer die K.O.-Runde erreicht. Das beste Ergebnis gab es 2010/2011 (Halbfinale).
  • Schalke hat nur drei seiner letzten zehn Champions-League-Gruppenspiele gewonnen (3U, 4N). Das letzte beendeten die Knappen allerdings siegreich, 1:0 gewann man in Slowenien bei Maribor.
  • Porto hat in der Champions League nur eins der letzten sechs Auswärtsspiele gewonnen (3U, 2N), ein 3:0 in der Gruppenphase der letzten Saison bei der AS Monaco.
  • Deutsche Mannschaften haben gegen portugiesische Teams drei der letzten vier Spiele auf europäischer Bühne verloren. Die Ausnahme bildet RB Leipzigs 3:2-Sieg über Porto in der Gruppenphase der Königsklasse letztes Jahr.
  • Porto hat von den bisherigen 14 Champions-League-Spielen gegen deutsche Mannschaften nur eines mit einem Unentschieden beendet (9S, 4N). Das war ein 1:1 im April 2000 im Achtelfinale gegen Bayern München.
  • Dies ist Domenico Tedescos erste Saison in der Champions League als Trainer. Der 32-Jährige hat bislang nur eine Saison bei einem Top-Team unter Vertrag gestanden, letztes Jahr bei Schalke.
  • Nur Samuel Eto'o (30) hat unter den kamerunischen Spielern in der Champions League mehr Tore erzielt als Porto-Angreifer Vincent Aboubakar (14).

Mehr zum FC Schalke und dem FC Porto: