News Spiele
Mit Video

FC Liverpool und Napoli machen Jagd auf Sander Berge von KRC Genk

18:18 MEZ 14.11.19
Sander Berge, Genk
Sander Berge gilt im defensiven Mittelfeld als großes Talent. Gleich zwei europäische Schwergewichte haben ihre Fühler nach dem Norweger ausgestreckt.

Premier-League-Spitzenreiter FC Liverpool und der SSC Neapel aus der Serie A buhlen um Mittelfeldjuwel Sander Berge von KRC Genk. Das bestätigte der Sportdirektor des belgischen Erstligisten, Dimitri De Conde.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Napoli ist an Sander interessiert, es besteht die Möglichkeit, dass der Deal über die Bühne geht", sagte De Conde im Gespräch mit Radio Punto Nuovo und bestätigte gleichzeitig, dass er italienische Erstligist nicht der einzige Klub sei, der seinen Schützling auf dem Zettel hat. "Wir wissen auch, dass Liverpool interessiert ist und Jürgen Klopp ihn nach unserem Auftritt in der Champions League an der Anfield Road zu seiner Leistung beglückwünscht hat."

Sander Berge zu Liverpool oder Napoli? "Keinerlei offizieller Kontakt"

Der Sportdirektor aus Genk verriet aber auch, dass er für Berge "bislang noch keine offiziellen Angebote auf dem Tisch" liegen habe: "Wir hatten keinerlei offiziellen Kontakt mit Napoli."

Obwohl der Vertrag Berges noch bis 2021 gültig ist, könnte sich bereits im kommenden Januar ein Abgang abzeichnen. "Natürlich ist unser Ziel, Sander bis zum Saisonende zu behalten, aber wir können keinerlei Voraussagen treffen. Wenn große Klubs kommen und anklopfen, müssen wir Verhandlungen aufnehmen", sagte De Conde.

Der 21-Jährige wechselte im Januar 2017 für zwei Millionen Euro Ablöse von Valerenga Oslo nach Genk. In den bislang 15 Saisonspielen seines Klubs stand Berge 14-mal in der Startelf und trug sogar einmal bereits die Kapitänsbinde. Für die norwegische Nationalmannschaft hat er bereits 18 Einsätze absolviert und dabei ein Tor erzielt.