News Spiele
Mit Video

Bayern-Präsident Uli Hoeneß: "Gegen Dortmund muss geliefert werden"

15:04 MESZ 04.04.19
Uli Hoeneß FC Bayern 2018
Bayern-Präsident Uli Honeß erhöht den Druck auf seine Mannschaft. Das Team müsse im Kracher gegen den BVB Leistung bringen.

Präsident Uli Hoeneß hat die Mannschaft und Trainer des FC Bayern München vor dem Bundesliga-Kracher am Samstag gegen Borussia Dortmund (18.30 Uhr im LIVE-TICKER) in die Pflicht genommen. "Am Samstag, 18.30 Uhr, darf es keine Ausreden geben. Da muss gegen Dortmund geliefert werden", sagte der 67-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Nach dem mauen Auftritt beim 5:4 im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den 1. FC Heidenheim müssen sich die Münchner steigern. Sollte es gegen Spitzenreiter BVB eine Pleite setzen, würde der Rückstand auf den Rivalen bereits fünf Zähler betragen.

Hoeneß: Kein Gedanke an eine Niederlage

"An eine Niederlage denke ich gar nicht. Wir müssen gewinnen, dazu gibt es für mich keine Alternative”, stellte Hoeneß klar.

Zwar betonte der FCB-Präsident, dass die Meisterschaft auch dann noch nicht entschieden wäre, wenn die Bayern nur unentschieden spielen oder gar verlieren sollten, aber: "Dann hätten wir es nicht mehr ganz so verdient, weil wir ja auch im Hinspiel das Nachsehen hatten. Unsere Mannschaft muss mit einem Sieg gegen Dortmund zeigen, dass sie Meister werden will", sagte Hoeneß.