News Spiele
UEFA Champions League

FC Bayern München - Paris Saint-Germain: Aufstellung, LIVE-STREAM, TV, Highlights

19:49 MEZ 05.12.17
Kylian Mbappe David Alba PSG Bayern UEFA Champions League 27092017
Goal liefert alles Wissenswerte rund um das Champions-League-Spiel des FC Bayern München gegen Paris Saint-Germain am Dienstagabend.

Nach dem 3:1-Sieg im Bundesligaspiel bei Hannover 96 geht es für den FC Bayern München am Dienstag mit dem abschließenden Champions-League-Gruppenspiel gegen Paris Saint-Germain weiter.

Kingsley Coman: Schluss mit den Zweifeln

"Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir morgen eine sehr gute Einstellung mitbringen werden und unserem Publikum einen angenehmen Abend bereiten können, sodass ihnen bei den eisigen Temperaturen vielleicht doch warm wird", sagte Trainer Jupp Heynckes am Montag in der Allianz Arena auf der Pressekonferenz. Man wolle "ein sehr gutes Spiel abliefern und zeigen, dass der FC Bayern nicht nur eine große Historie in der Champions League hat, sondern auch nach wie vor zu den Top-Klubs in Europa zu zählen ist".

Jerome Boateng warnte seine Mannschaft indes vor Unkonzentriertheiten wie in der ersten Halbzeit gegen Hannover.  "Das kannst du gegen Paris nicht machen, sonst schießen die dich ab", sagte der Innenverteidiger.


Ausfälle beim FC Bayern München


  • Manuel Neuer (Haarriss im linken Mittelfuß)
  • Thiago Alcantara  (Muskelteilriss im Oberschenkel)
  • Juan Bernat (Muskelverhärtung)
  • Arjen Robben (Muskelfaserriss)

Sperren beim FC Bayern München


  • keine

FC Bayern - PSG im TV und im LIVE-STREAM


Das Champions-League-Spiel des FC Bayern München gegen Paris Saint-Germain wird am Dienstagabend im Fernsehen bei Sky und im LIVESTREAM bei Sky Go übertragen, Anstoß ist um 20.45 Uhr. Das Streaming-Angebot ist sowohl auf dem PC als auch auf Android- und Apple-Geräten nutzbar. Dafür müssen aus dem Google-Play- und dem App-Store lediglich die entsprechenden Apps heruntergeladen werden.

Die Highlights der Partie sind am nächsten Tag auch während der  ZDF -Übertragung zu sehen.


Aufstellung des FC Bayern München


Aufstellung FC Bayern:

Ulreich - Kimmich, Süle, Boateng, Alaba - Rudy, Tolisso - Coman, James, Ribery - Lewandowski


Paris Saint-Germain


Paris Saint-Germain hat am vergangenen Samstag völlig überraschend mit 1:2 bei Aufsteiger Racing Straßburg verloren - es war die erste Pflichtspielpleite in der laufenden Saison. In der Ligue 1 steht die Mannschaft von Trainer Unai Emery mit 13 Siegen, zwei Remis und nun eben einer Niederlage dennoch weiterhin souverän an der Tabellenspitze. Der Vorsprung auf Verfolger Olympique Lyon beträgt bereits neun Punkte. 

In der Königsklasse kann PSG mit fünf Siegen und 24:1 Toren die beste Zwischenbilanz der Champions-League-Geschichte vorweisen. Schon vor dem abschließenden Spieltag haben die Franzosen den Torrekord von Borussia Dortmund (21) aus der Vorsaison geknackt. 

"Wir wissen, dass PSG eine große Mannschaft ist, aber jedes Team ist schlagbar. Wir werden alles dafür geben, um das beste Ergebnis einzufahren. Ich hoffe, dass wir so hoch wie möglich gewinnen. Das ist zumindest unser Ziel", sagte Kingsley Coman vor der Partie.

Heynckes erklärte: "Wir wissen, dass auf der anderen Seite ein Top-Team steht, das homogen wirkt. PSG hat einen sehr guten Trainer, den ich vom spanischen Fußball kenne. Unai Emery ist ein klasse Trainer. Da merkt man, dass da Struktur ist - und nicht nur Einzelspieler." 

Für den Gruppensieg müssten die Bayern nach dem 0:3 im Hinspiel mit vier Toren Unterschied gewinnen.

Die Aufstellung von PSG:

Areola - Dani Alves, Marquinhos, Thiago Silva, Kurzawa - Verratti, Rabiot, Draxler - Mbappe, Cavani, Neymar

Die Spiele des FC Bayern in der Goal Live Scores App


Opta-Fakten zu Bayern München - Paris Saint-Germain


  • Der FC Bayern und Paris Saint-Germain treffen zum achten Mal im internationalen Wettbewerb aufeinander, jedes Mal in der Champions League. Bisher spricht die Bilanz mit 5:2 Siegen für die Franzosen.

  • Im September 1994 absolvierten beide Mannschaften gegeneinander ihr jeweils erstes CL-Spiel. Im Pariser Prinzenpark siegte PSG mit 2:0, bei den Bayern debütierten u.a. Oliver Kahn, Lothar Matthäus, Christian Nerlinger, Dietmar Hamann und Mehmet Scholl.

  • Der FC Bayern würde bei einem Sieg mit mindestens vier Toren Differenz doch noch als Gruppensieger ins Achtelfinale einziehen. Gutes Omen: Am 22. Oktober 1997 besiegte der FCB im Olympiastadion PSG mit 5:1 (u.a. Doppelpack von Elber und Jancker).

  • Mit fünf Siegen und 24:1 Toren hat PSG die beste Zwischenbilanz einer Mannschaft in der CL-Geschichte. Mit 24 Treffern wurde bereits nach fünf Spieltagen der Torrekord in der Königsklasse pulverisiert (2016/17 erzielte der BVB 21 Tore).

  • Der FC Bayern gewann die vergangenen elf Heimspiele in einer CL-Gruppenphase bei 36:2 Toren. Die letzte Heimniederlage in der Vorrunde gab es im Dezember 2013 gegen Manchester City (2:3).

  • Robert Lewandowski steht vor seinem 50. Europapokaltor. Seine 49 bisherigen Tore erzielte er in 89 Partien. Der Pole traf in sechs seiner letzten sieben CL-Einsätze in der Allianz Arena.

  • Neymar ist der einzige Spieler neben Cristiano Ronaldo (beide 2017/18), der in den ersten fünf Gruppenspielen einer CL-Saison traf (aktuell sechs Tore). Gegen den FC Bayern traf der Brasilianer in jedem seiner 3 Spiele (vier Tore insgesamt).

  • Jupp Heynckes feierte in Glasgow seinen achten Champions-League-Sieg in Serie mit den Bayern und hat damit den vereinsinternen Trainer-Rekord ausgebaut. Bei diesen acht Siegen schoss Bayern immer mindestens zwei Tore und kassierte nie mehr als ein Gegentor.

  • Kein anderer deutscher Trainer gewann acht CL-Spiele hintereinander. Der letzte Trainer mit so vielen Siegen in Serie war Luis Enrique in der Saison 2014/15 (neun), die mit dem Titelgewinn Barcelonas endete.