FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - was läuft mit Rabiot und Vazquez?

Kommentare()
Getty Images
Drei Stars des FCB könnten es in die FIFA-Weltelf schaffen, während Vazquez und Rabiot gehandelt werden. Alle News zum FC Bayern.

Joshua Kimmich, Mats Hummels und Robert Lewandowski - drei Stars des  FC Bayern München  wurden für die von Profis rund um den Globus gewählte FIFA-Weltelf nominiert. Insgesamt stehen nun 55 Spieler zur Wahl, offiziell verkündet wird die Weltelf am 24. September in London. Hier gibt es die komplette Liste der 55 Nominierten .

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Thomas Müller hatte in der DFB-Elf derweil vor allem bei der WM schwache Auftritte auf der rechten Außenbahn. Lothar Matthäus glaubt, dass das die falsche Position für Müller sei und appellierte daher an Joachim Löw, unbedingt die richtige Rolle für den Bayern-Offensivmann zu finden.

Doch Müller könnte schon bald neue Konkurrenz bekommen, denn der deutsche Rekordmeister scheint offenbar an Lucas Vazquez von Real Madrid interessiert. Und auch PSG-Mittelfeldmann Adrien Rabio könnte ein Thema sein.

Außerdem: Benjamin Pavard, den die Bayern wohl kommenden Sommer aus Stuttgart verpflichten wollen, wurde von seinem Berater angeblich auch dem FC Barcelona angeboten.

Alles, was beim FC Bayern München am Dienstag wichtig ist, erfahrt Ihr an dieser Stelle!


FC Bayern wohl an Adrien Rabiot von PSG interessiert


Der Vertrag von Adrien Rabiot läuft im kommenden Sommer aus, bisher konnte er sich mit Paris St.-Germain nicht auf eine Verlängerung einigen. Das hat große Klubs wie den FC Barcelona bereits auf den Plan gerufen.

Laut französischen Medien, darunter L'Equipe und Le10sport sollen nun zwei weitere Giganten um den 23-Jährigen buhlen: der FC Chelsea und der FC Bayern. PSG-Trainer Thomas Tuchel soll allerdings große Stücke auf Rabiot halten.

Adrien Rabiot PSG Paris Saint-Germain 2018-19


Schnappt sich Bayern Lucas Vazquez von Real Madrid?


Der FC Bayern ist weiter auf der Suche nach möglichen Nachfolgern für die alternden Franck Ribery und Arjen Robben und könnte bei Real Madrid fündig geworden sein. Wie  donbalon.com  berichtet, sollen die Münchner ein Auge auf Lucas Vazquez geworfen haben.

Der Flügelspieler soll für rund 30 Millionen Euro verfügbar sein, die Seite spricht sogar davon, dass bereits im Winter ein Wechsel möglich wäre.

Lucas Vazquez Espanha Copa do Mundo 23 06 2018


Matthäus-Appell an Löw: Finde die richtige Position für Müller!


Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat einen eindringlichen Appell an Bundestrainer Joachim Löw gerichtet, den 2014er-Weltmeister Thomas Müller (28) auf einer adäquaten Position in der DFB-Auswahl einzusetzen.

Thomas Müller FC Bayern

"Bitte finde die richtige Position für Thomas Müller! Auf der offensiven rechten Außenbahn ist Thomas Müller verschenkt. Das hat man nicht nur gegen Frankreich gesehen. Ihm fehlt das Dribbling und das Tempo", schrieb der 57-Jährige in seiner wöchentlichen Kolumne "So sehe ich das" bei  skysport.de .


Drei Bayern-Stars für FIFA-Weltelf nominiert


Drei Spieler vom FC Bayern München sind unter den 55 Nominierten für die FIFA-Weltelf des Jahres 2018. Joshua Kimmich, Mats Hummels und Robert Lewandowski wurden von Profifußballern aus aller Welt in die Vorauswahl befördert.

Robert Lewandowski Bayern 2018-19

Am 24. September wird im Rahmen der "TheBest"-Gala in London dann bekanntgegeben, welche elf Akteure (4-3-3-System) es in die finale Weltelf geschafft haben.


Bayern-Ziel Pavard angeblich auch Barca angeboten


Zuletzt häuften sich Medienberichte, die Stuttgarts Benjamin Pavard mit einem Transfer zum FC Bayern in Verbindung brachten. Nun ist der französische Innenverteidiger offenbar auch dem FC Barcelona angeboten worden. Wie  Mundo Deportivo  erfahren haben möchte, soll der Berater des 22-Jährigen ihn bei den Katalanen ins Gespräch gebracht haben.

Benjamin Pavard VfB Stuttgart Bundesliga 0818

Wie die Zeitung berichtet, ist Pavard jedoch nicht der einzige Spieler, dessen Entwicklung die Verantwortlichen intensiv verfolgen, sodass bisher nicht konkret an einem Transfer gearbeitet wird. Zwar heißt es, dass man sich derzeit nicht näher mit dem Verteidiger befasst, seines Talents sei man sich jedoch durchaus bewusst.


Nach Rollenwechsel im DFB-Team: Kimmich wird beim FC Bayern nicht auf Versetzung ins Mittelfeld drängen


Joshua Kimmich wird aufgrund seiner veränderten Rolle im DFB-Team nicht auch beim FC Bayern auf eine Versetzung ins Mittelfeld drängen. "Ich werde von meiner Seite nicht das Gespräch suchen", sagte der 23-Jährige nach dem 2:1 im Länderspiel gegen Peru am Sonntag.

Joshua Kimmich FC Bayern

Kimmich ist gelernter Sechser, hat beim FC Bayern nach dem Karriereende von Philipp Lahm aber die rechte Verteidigerposition übernommen. Er erwartet daher nicht, dass sich daran etwas ändern werde: "Und wenn man mich auf einer anderen Position braucht, spiele ich auf einer anderen Position", betonte Kimmich.


Bayern: Basler hätte sich DFB-Rücktritt von Müller gewünscht


Mario Basler, früherer Spieler des FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft, hat Offensivmann Thomas Müller im Doppelpass bei Sport1 heftig kritisiert und hätte sich offenbar dessen Rücktritt aus der DFB-Elf gewünscht.

Mario Basler

"Ich hätte mir gewünscht, dass der eine oder andere mehr zurückgetreten wäre als nur zwei oder drei. Ich hätte mir eher gewünscht, dass Thomas Müller mal sagt ...“, fauchte Basler und brach zunächst ab, um dann anzufügen: "Der flankt ja im Moment die Bälle in Richtung NASA, zur ISS.“


Deutschland schlägt Peru mit vier Bayern-Stars


Das späte Tor von Länderspieldebütant Nico Schulz sorgte nach einem wechselhaften Auftritt für den 2:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft im Testspiel gegen Peru.

Thomas Müller Germany Peru

In der Startelf von Bundestrainer Joachim Löw: Joshua Kimmich, Jerome Boateng und Niklas Süle. Kurz vor Schluss wurde dann auch noch Thomas Müller eingewechselt, vier Münchner trugen also zum Erfolg bei.


Trainingsbeginn am Dienstag


Am Freitag fand die letzte Trainingseinheit des FC Bayern statt. Danach setzte Trainer Niko Kovac eine dreitägige Trainingspause an.

Weiter geht es auf dem Gelände an der Säbener Straße also am Dienstag. Dann beginnt die heiße Phase der Vorrunde, bis Anfang Oktober stehen sieben Pflichtspiele für die Münchner an.

Hasan Salihamidzic Niko Kovac FC Bayern


Datum für Jahreshauptversammlung steht


Der FC Bayern München hat seine Jahreshauptversammlung terminiert. Laut fcbayern.com findet diese in diesem Jahr am Freitag, den 30. November, statt.

Austragungsort ist wie immer der Audi Dome. Durch die hohe Auslastung der Arena der Bayern-Basketballer findet die Jahreshauptversammlung ungewöhnlicherweise an einem Auswärtsspiel-Wochenende der ersten Mannschaft um Niko Kovac statt.


Thiago und Lewandowski glänzen


Thiago Alcantara hat zum Sieg der spanischen Nationalmannschaft über England (2:1) einen Assist beigesteuert. Der Mittelfeldspieler überzeugte wieder einmal durch seine Ballkontrolle. Er wurde in der 80. Minute ausgewechselt.

Auch Robert Lewandwoski konnte bei seinem Länderspiel einen Treffer vorbereiten. Dadurch gelang Polen ein 1:1 in der Nations League gegen Italien .

Thiago Alcantara Inglaterra España England Spain Nations League 08092018


Löw legt Kimmichs neue Position fest


Gegen Frankreich durfte Joshua Kimmich zum ersten Mal auf seiner neuen Position im DFB-Team ran: im defensiven Mittelfeld. Das ist die erklärte Lieblingsposition des 23-Jährigen.

Joachim Löw sieht in zumindest in naher Zukunft öfter auf dieser Position . Bei Bayern München wird er aber natürlich weiter als Rechtsverteidiger gebraucht.

Matthias Ginter & Joshua Kimmich


Probleme mit der Achillessehne: Mats Hummels verpasst DFB-Test


Die deutsche Nationalmannschaft muss im Länderspiel gegen Peru am Sonntag ( 20.45 Uhr im LIVE-TICKER ) in Sinsheim auf den angeschlagenen Mats Hummels verzichten. "Mats wird nicht spielen können", sagte Bundestrainer Joachim Löw am Samstag.

Mats Hummels Germany France

Hummels habe bereits vor und während dem 0:0 gegen Weltmeister Frankreich am vergangenen Donnerstag in München über Probleme mit der Achillessehne geklagt, berichtete Löw: "Nichts Dramatisches, aber wir werden das Risiko nicht eingehen."


FC Bayern München startet weitere Fußballschule in China


Der deutsche Rekordmeister Bayern München treibt seine Internationalisierung in China weiter voran . Der Bundesliga-Tabellenführer gab am Donnerstag den Start der FC Bayern Football School Taiyuan in der Provinz Shanxi bekannt.

Die Münchner unterhalten bereits Fußballschulen in Qingdao und Shenzhen.

Jörg Wacker Karl-Heinz Rummenigge Jerome Boateng FC Bayern München 16022016

Mehr zum FC Bayern München: 

Schließen