FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Kovac, Robben und Co. nach Remis gegen Ajax kritisch, Neuer wieder der Alte

Niko Kovac FC Bayern 02102018
Getty
Nach zwei sieglosen Bundesligaspielen kommt Bayern auch in der Champions League nicht über ein Remis hinaus. Die Stimmung beim FCB wird frostiger.

Spätestens seit Dienstagabend ist beim  FC Bayern München  Ernüchterung eingekehrt. Mit zwei sieglosen Bundesligaspielen im Nacken startete der deutsche Rekordmeister in der Champions-League-Partie gegen Ajax Amsterdam zwar gut, am Ende stand aber lediglich ein 1:1-Unentschieden zu Buche. Und wäre Manuel Neuer nicht gewesen, hätte der FCB - der bis auf die Anfangsphase enttäuschend agierte - das Duell mit den Niederländern gut und gerne sogar verlieren können.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Dementsprechend mies war die Stimmung bei den Münchnern nach den 90 Minuten in der Allianz Arena. Trainer Niko Kovac erbat sich Zeit, das Spiel erst einmal zu verarbeiten, auch Arjen Robben, Joshua Kimmich und Co. beurteilten ihre Leistung im Nachgang kritisch. Eigentlich war es einzig Neuer, der zu überzeugen wusste - und bei seinem Champions-League-Comeback nach 385 Tagen wieder ganz der Alte war.

Derweil stattete Bayerns Ex-Coach Louis van Gaal den Münchnern im Duell mit einem anderen seiner früheren Vereine einen Besuch in der Allianz Arena ab - und setzte zur großen Versöhnungs-Show an.

Alles, was beim FC Bayern München am Mittwoch wichtig ist, erfahrt Ihr an dieser Stelle!


Van Gaal besucht FCB: King Louis' große Versöhnungs-Show


Der FC Bayern passe zu ihm wie ein warmer Mantel, hatte Louis van Gaal bei seiner Vorstellung als Trainer im Sommer 2009 erklärt.

Louis van Gaal Bayern Ajax 02102018

Bei seiner ersten Rückkehr in die Allianz Arena sieben Jahre nach seinem Rauswurf dürfte er sich bestätigt gefühlt haben: Der Niederländer wurde von den Fans, aber auch von den Bayern-Bossen äußerst warmherzig begrüßt. "Der Empfang war unglaublich, ein sehr schönes Erlebnis“, sagte van Gaal zu Goal  und Spox . 

HIER GEHT'S ZUM KOMPLETTEN BERICHT


FCB-Trainer Niko Kovac gesteht: "Muss das erst mal verarbeiten"


Trainer Niko Kovac blickt einigermaßen ratlos auf die derzeitige Schwächephase des FC Bayern München . "Nicht nur ich bin überrascht", sagte er nach dem schmeichelhaften 1:1 (1:1) des deutschen Rekordmeisters gegen Ajax Amsterdam im zweiten Gruppenspiel der Champions League. "Von der Art und Weise und der Form" habe man nicht erwarten können, dass den sieben Pflichtspielsiegen zum Beginn seiner Amtszeit drei Pflichtspiele ohne Sieg folgen würden. "Wir müssen wieder dort hinkommen, wo wir vor drei Spielen waren", sagte er.

Niko Kovac Hertha BSC FC Bayern

"Wir haben sicher schon eine bessere Phase gehabt zu Saisonbeginn, seit ein paar Spielen stimmt unsere Spielweise nicht mehr", sagte Thomas Müller nach dem 100. Unentschieden der Bayern im 455. Europapokalspiel bei DAZN . Die Münchner waren nach dem frühen Führungstor durch Mats Hummels (4.) im Spielaufbau zu fehlerhaft, dazu in der Offensive zu statisch und leicht auszurechnen. "Wir haben den Gegner aufgebaut und uns abgebaut", sagte Kovac. Ajax attackierte früh, war zudem spielerisch besser und dem Sieg näher als die Gastgeber.


FC Bayern nach Remis gegen Ajax: Die unausgesprochene Krise


Nach Punktverlusten in der Bundesliga gegen den FC Augsburg (1:1) und Hertha BSC(0:2) hat der FC Bayern München auch in der Champions League gegen Ajax Amsterdam(1:1) nicht gewonnen. Trainer Niko Kovac steckt in der ersten Krise seiner Amtszeit.

FC Bayern Ajax Champions League 2018

Eines muss vorweggesagt werden: kein Protagonist sprach an diesem Abend öffentlich das verbotene K-Wort aus, keiner. Dieses K-Wort, das im Fußball sogar noch unbeliebt als "Kreuzbandriss" ist, nämlich "Krise". Aber die Bilder, die die Protagonisten auf dem Platz, den Tribünen und in den Stadion-Katakomben malten, und die Worte, die sie sagten, könnten als Definition dafür herhalten.

HIER GEHT'S ZUM KOMPLETTEN NACHBERICHT


Bayern: Kimmich spricht von Nachlässigkeit


Das Remis der Bayern gegen Ajax entsprach nicht den eigenen Ansprüchen. Das Ergebnis haben sich die Münchner laut Kimmich selbst zuzuschreiben.

Kimmich Bayern Ajax

HIER GEHT'S ZUM VIDEO!


Bayern: Hummels zieht sich gegen Ajax leichte Kopfverletzung zu


Nationalspieler Mats Hummels hat beim Spiel des FC Bayern in der Champions Leaguegegen Ajax Amsterdam (1:1) eine Kopfverletzung davongetragen. "Er hat einen Cut. Er wurde mit einigen Stichen genäht", sagte Trainer Niko Kovac. Der Coach ergänzte, dass er davon ausgehe, dass es Hummels bald besser gehe. "Mal schauen, wie es für die nächsten Tage aussieht."

Mats Hummels FC Bayern Champions League 02102018

Hummels, der das 1:0 erzielt hatte (4.), hatte sich die Verletzung kurz vor dem Spielende bei einem Zusammenprall zugezogen. Er wurde für die letzten Spielzüge durch Niklas Süle ersetzt (90.+3). Beim Verlassen der Arena sagte Hummels, er fühle sich "wackelig".


Bayern-Star Robben nach Remis gegen Ajax: "Wir wollen alle, aber ..."


Der FC Bayern kam am 2. Spieltag der Champions League nicht über ein 1:1 gegen Ajax hinaus. Arjen Robben versucht zu erklären, woran es gehapert hat.

Robben Bayern Ajax

HIER GEHT'S ZUM VIDEO!


Einzelkritik: Zweimal die 5 für schwache Bayern


Der FC Bayern München kommt gegen Ajax nicht über ein 1:1 hinaus. Insbesondere zwei Akteure erwischen keinen guten Tag.

Matthijs de Ligt, Bayern - Ajax, 10022018

HIER GEHT'S ZUR EINZELKRITIK!


CL-Comeback nach 385 Tagen: Ein alter Neuer


Auf diesen Moment hatte Manuel Neuer über ein Jahr lang gewartet. Vor 385 Tagen, der Gegner hieß RSC Anderlecht, hörte er zum letzten Mal die Champions-League-Hymne als Protagonist durch die Allianz Arena schallen, ehe er sein Tor aufgrund des langwierigen Mittelfußbruchs gegen die Tribüne, Arztpraxen und Rehazentren eintauschen musste. Im zweiten Gruppenspiel der neuen Königsklassen-Saison durfte der Kapitän endlich wieder applaudierend vor die Südkurve treten, um den Platz einzunehmen, den er so lange gezwungenermaßen an Sven Ulreich abtreten musste. 

Manuel Neuer FC Bayern Ajax

Die Fans des FC Bayern klatschten artig zurück, empfingen ihren Keeper wie immer großherzig. Die perfekten Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen und entspannten Fußballabend im Fröttmaninger Rund, wo an diesem Dienstag Ajax Amsterdam den Zorn der Münchner, der sich nach zuletzt zwei nicht gewonnenen Bundesliga-Spielen angestaut hatte, zu spüren bekommen sollte.

HIER GEHT'S ZUM KOMPLETTEN NACHBERICHT


Highlights: Bayern - Ajax 1:1


Die Bayern enttäuschten am 2. Spieltag der Champions League gegen Ajax und mussten sich nach Toren von Mats Hummels (4. Minute) und Noussair Mazraoui (22.) mit einem 1:1 begnügen.

Joshua Kimmich Thiago Alcantara Bayern Munich Ajax UEFA Champions League 02102018

HIER GIBT'S ALLE HIGHLIGHTS DES SPIELS IM VIDEO!


Pikanter Bericht: Kovac hielt Hummels für Bayerns Schwachstelle


Im Finale des DFB-Pokals in der vergangenen Saison zwischen dem FC Bayern und Eintracht Frankfurt (1:3) hat Niko Kovac, damals noch Trainer der SGE, seinen Spielern offenbar explizit angeraten, lange Bälle in Richtung Nationalspieler Mats Hummels zu schlagen. Wie die Sport Bild berichtet, wollte Kovac damit die Geschwindigkeitsdefizite des deutschen Nationalspielers ausnutzen.

Beim zwischenzeitlichen 2:1-Führungstreffer durch Eintracht-Angreifer Ante Rebic ging dieser Plan vollends auf, als sich der Kroate im Sprintduell gegen Hummels durchsetzen konnte und den Weg zum Frankfurter Pokalsieg ebnete.

Mats Hummels Nihat Gacinovic Eintracht Frankfurt FC Bayern 12082018


Ibrahimovic schwärmt von neuem Bayern-Juwel Alphonso Davies


Stürmer-Star Zlatan Ibrahimovic hat den künftigen Bayern-Spieler Alphonso Davies nach dessen Spiel mit den Vancouver Whitechaps gegen LA Galaxy am Sonntag (3:0) in den höchsten Tönen gelobt.

Zlatan Ibrahimovic 2018

"Wenn er zu Bayern geht, ist er ein guter Spieler. Denn der Klub holt keine schlechten jungen Fußballer", erklärte Ibrahimovic "Bei einem Verein wie Bayern wird er viel lernen. Wenn sie etwas in ihm gesehen haben, dann etwas Großes."

Mehr zum FC Bayern München: 

Schließen