FC Bayern München gegen FC Augsburg: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Co. - alle Infos zum Derby

Niko Kovac Bayern Munchen
Getty Images
Für den FC Bayern läuft alles nach Plan. Am Dienstag steht der FC Augsburg beim Meister auf der Matte. Goal hat alle Infos zu TV und LIVE-STREAM.

Am 5. Spieltag der Bundesliga kommt es in der Allianz Arena zum bayrischen Derby: Der FC Bayern München empfängt am Dienstagabend ( 20:30 Uhr im LIVE-TICKER ) den FC Augsburg aus der 70 Kilometer entfernten Fuggerstadt. Ehe der Rekordmeister am vergangenen Samstag auf Schalke den vierten Sieg im vierten Liga-Spiel einfuhr, musste der FCA vor heimischer Kulisse einen bitteren Dämpfer hinnehmen. Gegen Werder Bremen hieß es am Ende 2:3, weil sich Augsburg-Torwart Fabian Giefer kurz vor Schluss einen dicken Patzer leistete.

Hier gelangt Ihr direkt zu den Aufstellungen

Bei den Münchnern lief indes in der Veltins Arena alles nach Plan. Bei der emotionalen Rückkehr von Leon Goretzka an seine alte Wirkungsstätte triumphierte der Dauerdominator am Ende mit 2:0 - und konnte sich dabei auf sein neues "Kopfballungeheuer" James Rodriguez verlassen, der in der zweiten Bundesliga-Partie in Serie mit dem Kopf zur schnellen Führung einnetzte. Robert Lewandowski hatte im zweiten Durchgang einen berechtigten Elfmeter sicher zum Endstand verwandelt. 

Anders sah die Gefühlslage bei den Schwaben aus Augsburg aus, nachdem sie einen zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand egalisiert hatten, am Ende aber dennoch mit leeren Händen dastanden. Coach Manuel Baum war nach der Partie den Tränen nahe und erklärte: "Es tut mir unglaublich leid für Fabian. Wir müssen ihn aber nach seinen Leistungen beurteilen und das war heute zweimal schlecht. Das ist halt meine Mannschaft und es sind meine Spieler, da leidet man mit."

Auf der Pressekonferenz am Montagmittag wurde Kovac nach Giefers Aussetzer befragt. Ob seine Schützlinge aufgrund der Augsburger Torwartschwäche auf Fernschüsse setzen werden, ließ er dabei aber offen: "Ich habe das mitbekommen, dass er unglücklich aussah. Wir werden versuchen, Chancen zu kreieren und dürfen uns nicht darauf verlassen, dass das jede Woche passiert. Dementsprechend verlassen wir uns auf uns."

Kann der Underdog aus Augsburg dem großen Nachbarn ein Bein stellen oder marschieren die Bayern munter weiter?

Hier findet Ihr alle Informationen rund um die Begegnung und erfahrt, wo die Partie FC Bayern München - FC Augsburg im TV und LIVE-STREAM   zu sehen sein wird. Sobald die Aufstellungen verfügbar sind, findet Ihr sie ebenfalls weiter unten im Artikel.


FC Bayern - FC Augsburg: Das Derby am 5. Spieltag in der Übersicht


Spiel

FC Bayern München - FC Augsburg

Datum

Dienstag, 25. September 2018, 20.30 Uhr

Ort

Allianz Arena, München

Kapazität

75.000

Schiedsrichter

Sören Storks, Velen

LIVE-TICKER

Hier entlang zum LIVE-TICKER


FC Bayern gegen FC Augsburg heute live im TV


Die Begegung zwischen dem FC Bayern und dem FC Augsburg wird nicht im Free-TV ausgestrahlt. Ausschließlich der Bezahlsender Sky wird die Partie am Dienstagabend live übertragen. 

Moderatorin Esther Sedlaczek und TV-Experte und Ex-Profi Dietmar werden die Zuschauer im Studio durch den Abend begleiten. Wer das entsprechende Paket bei Sky gebucht hat, darf entscheiden, ob der die Bayern lieber in der Konferenz sehen möchte oder das Einzelspiel schaut. 

In der Konferenz, die auf Sky Bundesliga HD1 oder Sky Bundesliga 1 zu sehen sein wird, kommentiert Wolff-Christoph Fuss das Derby, das Einzelspiel begleitet Kai Dittmann live aus der Allianz Arena. Wer diese Option bevorzugt, wird auf Sky Bundesliga HD3 oder Sky Bundesliga 3 fündig.

Schalke FC Bayern Lewandowski


FC Bayern gegen FC Augsburg heute im LIVE-STREAM


Ihr seid unterwegs und könnt die Partie nicht live vor dem TV verfolgen? Kein Problem, Sky bietet mit Sky Go die Alternative für alle mobilen Endgeräte, sodass Ihr auch auf der Wiesn, in der Bar oder bei der Familienfeier immer auf dem Laufenden seid. 

Der Stream ist dabei inhaltlich deckungsgleich mit der Übertragung im linearen TV.

Um Sky Go nutzen zu können, müssen lediglich die passenden Apps aus dem Google Play-  oder App-Store  heruntergeladen werden.


FC Bayern gegen FC Augsburg: So seht Ihr die Highlights


Spiel verpasst? Auch das muss Euch nicht ärgern, könnt Ihr die wichtigsten Szenen des Duells doch schon 40 Minuten nach Abpfiff sehen. DAZN ist hier die Lösung.  Hier geht's zum Gratismonat von DAZN.

Der Streamingdienst hat die Rechte an den Bundesliga-Highlights und zeigt dementsprechend alle wichtigen Höhepunkte der jeweiligen Begegnung. Auch die der Partie FC Bayern München gegen den FC Augsburg.

Einfach anmelden und die besten Momente genießen. 

FABIAN GIEFER AUGSBURG


FC Bayern - FC Augsburg heute live im TICKER bei Goal


Natürlich bietet Goal auch einen ausführlichen LIVE-TICKER zum Derby an. Hier verpasst Ihr kein Tor, keine Chance und keine Karte.

Eine halbe Stunde vor Anpfiff versorgt Euch der Tickerer zudem mit den wichtigsten Infos zum Spiel, damit Ihr über Auifstellungen und Statistiken im Bilde seid.


FC Bayern - FC Augsburg: Die Aufstellungen


Mit dieser Aufstellung geht der FC Bayern in die Partie

Große Rotation beim deutschen Rekordmeister. Für das Bundesligaspiel gegen Augsburg nimmt Trainer Robert Kovac mehrere Veränderungen vor, setzt sechs Superstars auf die Bank und gönnt ihnen eine Erholungspause.

Dafür feiert Renato Sanches, der bereits in der Champions League zu überzeugen wusste, sein Liga-Startelfdebüt für die Bayern. Für Lewandwoski soll Sandro Wagner stürmen auf den Flügeln Serge Gnabry und Arjen Robben wirbeln.

Schwierig zu sagen ist, ob der FC Bayern mit drei oder vier Verteidigern spielen wird. Entwerder es wird eine Dreierkette (mit Süle, Hummels und Kimmich) geben oder die unten genannten Option, wonach Serge Gnabry links hinten verteidigt

Neuer - Kimmich, Hummels, Süle, Gnabry - Sanches, Martinez, Goretzka - Robben, Müller, Wagner

Bank: Ulreich, Thiago, Ribery, Lewandowski, James, Boateng, Alaba

So startet der FC Augsburg

Luthe - Framberger, Gouweleeuw, Hinteregger, Max - Baier, Khedira - Moravek, Hahn, Caiuby - Gregoritsch


Die Personalsituation beim FC Bayern München


Kovac muss auch gegen den FC Augsburg auf seine Langzeitverletzten verzichten. Kingsley Coman (Syndesmosebandriss) und Corentin Tolisso (Kreuzbandriss) werden dem Übungsleiter ebenso wenig zur Verfügung stehen wie Rafinha (Innenbandverletzung).

Ansonsten kann der Kroate aus dem Vollen schöpfen. Auf der PK im Vorfeld der Begegnung erklärte er: "Heute haben alle mittrainiert, Jerome ist kurz vor Schluss umgeknickt, ich habe aber direkt danach mit ihm gesprochen. Ein Einsatz ist nicht in Gefahr. Die englischen Wochen sind kräftezehrend, aber alle sind topfit."

Corentin Tolisso Bayern 15092018


FC Bayern - FC Augsburg: Die Fakten-Vorschau


Robert Lewandowski ist der Schrecken aller Augsburger. In 13 Spielen gegen die Fuggerstädter schoss er 18 Tore, davon allein zehn in den letzten fünf Partien.

Nur einmal blieb der Pole im Bayern-Trikot torlos: als bereits feststehender Meister bei der bedeutungslosen 0:1-Niederlage am 9. Mai 2015, als die Münchner ihre einzigen Heimpunkte gegen den FCA verloren.

Die folgenden sechs Duelle gewann der Rekordmeister mit 21:4 Toren. Alle Sieben Saisonspiele entschieden die Münchner für sich und waren dabei nur in einer von 14 Halbzeiten nicht nach Toren besser: in den torlosen ersten 45 Pokal-Minuten beim Regionalligisten Drochtersen/Assel. In den letzten vier Pflichtspielen kassierte Bayern München nur ein Gegentor, durch einen Elfmeter des Leverkuseners Wendell. Die Münchner siegten in ihren beiden Saison-Heimspielen jeweils mit 3:1.

Den Schwaben gelang noch nie ein Kopfballtor gegen den Rekordmeister. Von den letzten sechs Gastspielen gewannen sie nur das bei Aufsteiger Düsseldorf zum Saisonauftakt mit 2:1. Die Augsburger verloren die letzten beiden Liga-Partien und gewannen nur eine der letzten sieben. Sie stehen vor ihrer 100. Niederliga im Oberhaus.

Sie kassierten in jedem Spiel ein Kopfball-Gegentor und verloren vier Punkte durch Gegentreffer in den letzten 15 Minuten. Bayern und FCA gaben mit 69 und 67 die meisten Torschüsse aller Klubs ab.

Die Duelle zwischen dem FC Bayern und Augsburg in Zahlen:

  • Heimbilanz: 6 S, 0 U, 1 N 19:3 Tore
  • Gesamtbilanz: 12 S, 0 U, 2 N - 37:8 Tore
  • Letzter Heimsieg : 3:0 am 18.11.17
  • Letzte Heimniederlage: 0:1 am 9.5.15
  • Letzte Elfmeter: Bayern (3/3): Müller am 12.9.15 - FCA (1/0): Verhaegh am 9.5.15 (Pfosten)
  • Letzter Platzverweis: Bayern (2): Reina am 9.5.15 - FCA: Keiner
  • Aktuelle Bayern-Schützen gegen Augsburg: Lewandowski (18), Müller (7), Robben (4), Wagner (4), Ribery (2), Boateng, Gnabry, James, Thiago, Tolisso
  • Augsburger Schützen gegen München: Koo (2), Hahn, Moravek

Quelle: SID


Die Sommer-Transfers des FC Bayern München


FC BAYERN MÜNCHEN

NEUZUGANG KAM VON ABLÖSESUMME
Alphonso Davies Vancouver Whitecaps 12 Millionen Euro (kommt erst im Januar 2019)
Leon Goretzka FC Schalke 04 Ablösefrei
Renato Sanches Swansea City Leihende
Serge Gnabry TSG 1899 Hoffenheim Leihende
ABGANG WECHSELTE ZU ABLÖSESUMME
Arturo Vidal FC Barcelona 18 Millionen Euro
Douglas Costa Juventus Turin 40 Millionen Euro
Fabian Benko LASK Linz Ablösefrei
Niklas Dorsch 1. FC Heidenheim Ablösefrei
Felix Götze FC Augsburg Ablösefrei
Tom Starke Karriereende -

FC Bayern - FC Augsburg: Die Opta-Fakten zur Partie


  • Der FC Bayern gewann 12 von 14 Bundesliga-Spielen gegen den FC Augsburg (2 Niederlagen) – gegen keinen anderen Gegner hat der FCB im Oberhaus einen derart guten Punkteschnitt (2.57).
  • Bei beiden Augsburger Siegen gegen die Bayern (2013/14 & 2014/15) waren die Münchner bereits vorzeitig Deutscher Meister. In der Vorsaison sicherte sich der FCB mit einem 4-1 beim FCA am 29. Spieltag die Meisterschaft.
  • Die letzten 7 Pflichtspiele gegen Bayern München verlor der FCA bei 5-24 Toren.
  • Der FC Bayern ist seit 13 BL-Heimspielen während der Wiesn ungeschlagen (11 Siege, 2 Remis). Den letzten Auswärtssieg während des Oktoberfests schaffte 2010 der 1. FSV Mainz 05 (2-1).
  • Mit einem Sieg würde Niko Kovac den vereinsinternen Startrekord von Carlo Ancelotti einstellen, der 2016/17 mit 8 Pflichtspiel-Siegen in Serie startete.
  • Der FCB hielt saisonübergreifend in den letzten 5 Heimspielen in der Liga nicht mehr die Null (8 Gegentore), zuletzt passierte dies den Münchnern vom 23. bis 32. Spieltag 2013/14.
  • Robert Lewandowski schoss 18 Tore gegen den FCA und damit so viele wie gegen keinen anderen Gegner. Mit Claudio Pizarro traf in der BL-Historie nur ein Legionär häufiger gegen eine Mannschaft (19-mal gegen den HSV).
  • Der FC Augsburg gewann saisonübergreifend nur 1 der letzten 7 BL-Spiele (4 Niederlagen, 2 Remis): Mit 2-1 bei Fortuna Düsseldorf am 1. Spieltag dieser Saison.
  • Die letzten beiden Spiele verlor Augsburg, 3 Liga-Niederlagen in Folge gab es unter Trainer Manuel Baum (seit Dezember 2016 im Amt) nur 1-mal: Vom 26. bis 28. Spieltag der Saison 2016/17.
  • Der FCA hat die letzten 6 Spiele gegen den aktuellen Tabellenführer jeweils verloren (5-mal FCB, 1-mal BVB). Der letzte Sieg gelang beim 1-0 beim FC Bayern am 32. Spieltag 2014/15.

 

Schließen