FC Bayern München: Berater von PSV-Flügelspieler Steven Bergwijn dementiert Transfer-Deadline

Kommentare()
Der Berater von Flügelspieler Steven Bergwijn hat dementiert, dass er dem FC Bayern München eine Transfer-Deadline gesetzt hätte.

Der Berater von Steven Bergwijn hat dementiert, dass er dem angeblich an seinem Klienten interessierten FC Bayern München eine Transfer-Deadline gesetzt hätte. Zuvor hatte die SportBild berichtet, Agent Fulco van Kooperen würde eine Entscheidung bis Ende dieser Woche verlangen. 

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Wir haben nie gesagt, dass wir die Geduld verlieren", sagte van Kooperen gegenüber ESPN. "Bayern ist ein großer Klub und es ist toll, dass sie sich für Steven interessieren. Sie können sich alle Zeit nehmen, die sie brauchen." Der 21-jährige Linksaußen Bergwijn steht bei der PSV Eindhoven noch bis 2022 unter Vertrag.

FC Bayern: Bergwijn statt Sane oder Dembele?

Dem Bericht der Sport Bild zufolge hätte es bereits Kontakt zwischen der Spielerseite und Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic gegeben. Der FC Bayern präferiere jedoch weiterhin eine Verpflichtung von entweder Leroy Sane (Manchester City) oder Ousmane Dembele (FC Barcelona).

Sollten diese beiden Transfers scheitern, wäre Bergwijn laut der SportBild eine von sechs Alternativoptionen. Die übrigen genannten Spieler sind Hakim Ziyech (Ajax Amsterdam), Yannick Carrasco (Dalian Yifang), Leon Bailey (Bayer Leverkusen) und Dani Olmo (Dinamo Zagreb).

Schließen