Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge gibt Entwarnung bei Thiago: "Nur eine Knieprellung"

Kommentare()
Beim 0:0 zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München musste Thiago ausgewechselt werden. Nur eine Vorsichtsmaßnahme, sagten die Verantwortlichen.

Entwarnung bei Thiago: Der Spanier wird dem FC Bayern München im Saisonfinale gegen Eintracht Frankfurt wohl zur Verfügung stehen. Er war beim 0:0 gegen RB Leipzig nach 81 Minuten angeschlagen ausgewechselt worden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Ihm geht es gut. Er hat nur eine Knieprellung. Er wird, davon kann man ausgehen, am Samstag zur Verfügung stehen", sagte Rummenigge nach dem Remis in Leipzig gegenüber Sky.

FC Bayerns Niko Kovac: Thiagos Auswechslung war Vorsichtsmaßnahme

Auch Trainer Niko Kovac erklärte, dass die Auswechslung des Mittelfeldstrategen lediglich eine Vorsichtmaßnahme gewesen sei. Thiago habe keine Schmerzen gespürt.

Der FC Bayern kann am kommenden Samstag den siebten Meistertitel in Folge gewinnen. Es wäre Thiagos sechste Schale. Eine Woche darauf, am 25. Mai, treffen die Münchner im Pokalfinale erneut auf RB Leipzig.

Schließen