News Spiele
International Champions Cup

FC Barcelona vs. AS Rom: TV, LIVE-STREAM, Transfers - alles zum Duell beim ICC 2018

21:50 MESZ 31.07.18
Arthur Barcelona ICC 2018
Kann sich der FC Barcelona gegen Roma für das Champions-League-Aus revanchieren? Goal hat für Euch alle Informationen zur Partie.

Ein Hauch von Champions League weht am frühen Mittwochmorgen durch das AT&T Stadium in Arlington. Der FC Barcelona trifft beim International Champions Cup auf AS Rom.

In der letzten Spielzeit sorgten die Giallorossi im CL-Viertelfinale für eine faustdicke Überraschung, als sie die Katalanen herauswarfen. Dabei hatte Barca das Hinspiel klar gewonnen. Nun könnte man meinen, Barcelona wolle sich dafür revanchieren. Doch auch die Roma hat einen Grund, dem heutigen Gegner etwas heimzuzahlen.

Eigentlich war es nämlich vor wenigen Tagen beschlossene Sache, dass Angreifer Malcom von Girondins Bordeaux in die italienische Hauptstadt wechselt. Kurz vor knapp grätschte der spanische Meister dann aber dazwischen und lotste den Brasilianer zu sich. Wir dürfen gespannt sein, wie Malcom von der römischen Delegation empfangen wird.

Beim ICC haben beide Mannschaften bislang ein Spiel absolviert. Die Roma unterlag Liverpool klar mit 1:4, Barcelona konnte im Elfmeterschießen gegen Tottenham gewinnen. Wer hat das bessere Ende für sich?

Die Partie der beiden Teams findet am Mittwochmorgen im At&T Stadium statt. Der Anstoß erfolgt um 04.05 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit.

In diesem Artikel könnt Ihr alles zum Duell zwischen Barcelona und der Roma beim ICC nachlesen. Läuft die Partie im TV? Welchen LIVE-STREAM könnt Ihr bemühen? Gibt es auch einen LIVE-TICKER?


Barcelona vs. Roma: Übersicht


Partie

FC Barcelona - AS Rom

Datum

Mittwoch, 01.08.2018, 04:05 Uhr (MESZ)

Ort

AT&T Stadium (Arlington)

Kapazität

80.000 Plätze

Spielpläne beim ICC

Hier entlang

Barcelona vs. Rom: Der LIVE-STREAM von DAZN


Ihr wollt trotz später Stunde das Spiel LIVE verfolgen? Dann seid ihr bei  DAZN genau richtig. Hier seht Ihr die gesamte Partie ohne Unterbrechung. Im Free-TV wird das Spiel nicht zu sehen sein.

Erlebe den ICC live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Obwohl Barcelona gegen Roma erst um kurz nach vier Uhr startet, stellt DAZN Euch wieder ein Duo an die Seite: Lukas Schönmüller wird die Partie kommentieren, mit seiner Expertise wird Euch Sebastian Kneißl beeindrucken. Also seid bereits kurz vor Anpfiff da, dann startet nämlich der LIVE-STREA .

Was Ihr braucht, um das Spiel im LIVE-STREAM sehen zu können? Ein internetfähiges mobiles Endgerätes (Smartphone, Tablet, Smart-TV) mit der DAZN-App drauf. So verpasst Ihr keine Minute, egal wo Ihr seid. Die App bekommt man kostenlos, beispielsweise im  Apple-Store oder dem Google-Play-Store .

Ein weiterer Vorteil von DAZN: Ab der Saison 2018/19 überträgt das Portal ausgewählte Spiele der UEFA Europa League und der Champions League. Und nicht nur das: Auch andere Sportarten wie Tennis, Handball, Darts oder Feldhockey finden dort ihren Platz.


Barcelona vs. Roma: Der LIVE-TICKER


Wer leider nicht die Möglichkeit hat, das Spiel LIVE zu verfolgen, dem wird hier geholfen. Goal stellt, wie zu jeder Partie des ICC, einen LIVE-TICKER zur Verfügung, mit dem Ihr immer auf der Höhe des Spielgeschehens seid.

Schon kurz vor dem Anpfiff versorgt Euch der Tickerer mit Informationen zum Spiel. Während der Partie verpasst Ihr dann keine wichtige Aktion, ob Karte oder Tor.


ICC 2018: Die weiteren Partien vom FC Barcelona und der AS Rom


DATUM SPIEL UHRZEIT STADION (Ort/Land)
Sonntag, 05. August 2018 AC Mailand - FC Barcelona 02:05 Uhr Levi's Stadium (Santa Clara)
Mittwoch,08. August 2018 Real Madrid - AS Rom 02:05 Uhr MetLife Stadium (East Rutherford)

FC Barcelona: Die wichtigsten Transfers des Sommers


Zugänge Abgänge
Malcom (Girondins Bordeaux) Gerard Deulofeu (FC Watford)
Clement Lenglet (FC Sevilla) Andres Iniesta (Vissel Kobe)
Arthur (Gremio Porto Alegre)  


AS Rom: Die wichtigsten Transfers des Sommers


Zugänge Abgänge
Javier Pastore (Paris Saint-Germain) Alisson (FC Liverpool)
Justin Kluivert (Ajax Amsterdam) Radja Nainggolan (Inter Mailand)
Robin Olsen (FC Kopenhagen) Lukasz Skorupski (FC Bologna)

Mehr zu Barcelona, der Roma und zum International Champions Cup (ICC):