News Spiele
UEFA Champions League

Barcelonas Jordi Alba ist schlecht auf Madrid zu sprechen: "Ich will, dass Real alle Spiele verliert"

14:40 MESZ 23.05.18
Jordi Alba Vazquez Paulinho 06052018
Jordi Alba und den FC Barcelona verbindet eine tiefe Rivalität mit Real Madrid. Das brachte Alba nun auch deutlich zum Ausdruck.

Linksverteidiger Jordi Alba vom FC Barcelona hat offenbart, dass er Real Madrid nur das Schlechteste wünscht. "Ich will, dass Real alle Spiele verliert", sagte Alba der Sport . Barcas großer Rivale trifft am Samstag im Finale der Champions League auf den FC Liverpool (20.45 Uhr im LIVE-TICKER).

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Alba erinnert sich nur ungern daran, wie er seinen Landsmännern zu ihrem letztjährigen Champions-League-Triumph gratulieren musste. "Ich habe ihnen gratuliert, aber ich hätte es lieber nicht getan", sagte der Spanier.

FC Barcelona: Double statt Triple

Barca scheiterte im diesjährigen Viertelfinale der Königsklasse trotz eines 4:1-Hinspielsieges noch an der AS Rom. "Wir hatten eigentlich eine gute Ausgangssituation", erklärte der 29-Jährige. "Das 0:3 ist uns immer noch unerklärlich. Ich schätze, wir haben keinen guten Tag erwischt", sagte er mit Blick auf das Rückspiel in Rom.

Immerhin holten die Katalanen noch das Double aus Meisterschaft und Pokal. Am letzten Spieltag der spanischen Liga wurde außerdem Barca-Ikone Andres Iniesta verabschiedet. "Er ist einer der Besten und es ist schade, dass er geht", trauerte Alba seinem ehemaligen Mitspieler hinterher.

Alba spielt seit 2012 für die Blaugrana und besitzt in Katalonien noch einen Vertrag bis 2020.

Mehr zu Barca und Real: