LaLiga legt sich angeblich fest: FC Barcelona gegen FC Girona in Übersee

Kommentare()
Getty Images
Das Nachbarschaftsduell zwischen Girona und Barca soll nach dem Willen der Ligabosse im Januar nicht in Katalonien steigen.

Der spanische Ligaverband soll entschieden haben, welche LaLiga-Partie dieser Saison in Übersee stattfinden wird. Cadena Ser berichtet, dass das katalanische Derby zwischen dem FC Barcelona und dem FC Girona in den USA ausgetragen werden soll.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Das Duell ist für den 21. Spieltag angesetzt und soll am 27. Januar steigen. Bei der Begegnung hätte eigentlich der FC Girona Heimrecht. Girona, ein Partnerklub des englischen Meisters Manchester City, sei bereits informiert worden, heißt es.  LaLiga-Präsident Javier Tebas warte nun auf die Rückmeldung des FC Girona.

LaLiga-Spiele in den USA: Profis drohen mit Streik

Die spanische Liga hatte kürzlich bekanntgegeben, in Zusammenarbeit mit dem Medienunternehmen Relevent verschiedene LaLiga-Begegnungen in den nächsten 15 Spielzeiten in den USA austragen zu wollen.

Daraufhin hatte die spanische Spielervereinigung (AFE) gegenüber der Liga mit einem klubübergreifenden Streik gedroht. "Die Spieler sind verärgert, sehr überrascht und vollkommen dagegen. Es ist einstimmig", sagte AFE-Präsident David Aganzo nach einem Treffen mit den Kapitänen der 20 Erstligisten. 

Mehr zur LaLiga:

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Coppa Italia: Roma marschiert problemlos ins Viertelfinale
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City und Liverpool im Gleichschritt, United siegt bei den Spurs
Schließen