Zwei Wochen Zwangspause: FC Barcelona gibt Entwarnung bei verletztem Ousmane Dembele

Kommentare()
Barcelona muss 15 Tage auf Ex-Dortmunder Dembele verzichten. Der Franzose musste gegen Leganes vom Platz, sollte sich aber schnell wieder erholen.

Der FC Barcelona muss nach dem Liga-Spiel gegen CD Leganes für kurze Zeit auf Ousmane Dembele verzichten. Schlimme Befürchtungen wurden nach der Auswechslung des ehemaligen Dortmunders aber nicht bestätigt.

Wie der Klub inzwischen mitteilte, hat sich Dembele den Knöchel verstaucht. Der Franzose fällt demnach für 15 Tage aus.

Dembele, der in der ersten Halbzeit zur Führung getroffen hatte, musste nach rund 70 Minuten ausgewechselt werden, nachdem er ohne Fremdeinwirkung umgeknickt war. Die schmerzhafte Szene ist für den zuletzt formstarken Offensivmann aber halbwegs glimpflich ausgegangen.

Ousmane Dembele verpasste Spiele gegen Sevilla und Girona

Verpassen wird Dembele das Spiel gegen den FC Sevilla in der Copa del Rey (Mi., 21.30 Uhr live auf DAZN) sowie die kommende Liga-Partie gegen den FC Girona (So., 16.15 Uhr live auf DAZN). Auch das Rückspiel gegen den FC Sevilla (30. Januar) sowie die Begegnung mit dem FC Valencia (2. Februar) werden ohne den Weltmeister stattfinden.

Die Verletzung Dembeles könnte mehr Einsätze für Malcom bedeuten. Der Brasilianer war zuletzt vermehrt mit einem Wechsel in Verbindung gebracht worden, derartige Gerüchte wurden aber vom Klub dementiert. Gegen Leganes kam er für Dembele in die Partie.

Schließen