FC Barcelona: Bonuszahlung für Ousmane Dembele erst 2019 fällig

Kommentare()
Getty
Mit einer Oberschenkel-Verletzung wird Dembele den Katalanen lange fehlen. Eine mögliche Bonuszahlung an den BVB verschiebt sich dadurch.

Mindestens bis Januar wird Ousmane Dembele dem FC Barcelona mit einem Sehnenriss im linken Oberschenkel fehlen. Durch die Verletzung des Franzosen verschiebt sich nach spanischen Medienberichten somit auch eine mögliche Bonuszahlung an Borussia Dortmund um ein Jahr nach hinten.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Im Zuge der Transferverhandlungen hatten sich die beiden Vereine auf eine Ablösesumme in Höhe von 105 Millionen Euro geeinigt, die sich jedoch durch vereinbarte Klauseln weiter erhöhen kann. Demnach müssen die Katalanen zehn Millionen Euro an den Bundesligisten zahlen, wenn Dembele 50 Saisonspiele für Barcelona absolviert.

Da der Franzose nun jedoch geschätzte vier Monate ausfallen wird und somit in dieser Saison nicht auf die geforderte Anzahl von Spielen kommt, wäre die Summe demnach erst nach der kommenden Spielzeit im Sommer 2019 zu zahlen.

Nächster Artikel:
Bayern München nach dem Auftaktsieg in Hoffenheim: "Den BVB hatten wir nicht im Hinterkopf"
Nächster Artikel:
Goretzka glänzt beim Rückrundenstart: FC Bayern München fegt 1899 Hoffenheim weg
Nächster Artikel:
FC Bayern München bei TSG 1899 Hoffenheim: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - alle Infos zum Bundesliga-Rückrundenauftakt
Nächster Artikel:
Bundesliga: Fußball heute live im TV und LIVE-STREAM sehen - Eurosport, Sky, DAZN - wer überträgt heute?
Nächster Artikel:
Wer zeigt / überträgt 1899 Hoffenheim vs. FC Bayern München heute live im TV und im LIVE-STREAM – ZDF, Eurosport, Sky oder DAZN?
Schließen