Ex-Barca-Star Andres Iniesta verrät: "Es gab Zeiten, in denen Real Madrid mich verpflichten wollte"

Kommentare()
Getty
Nach 22 Jahren im Trikot des FC Barcelona zieht es Andres Iniesta nun nach Japan. Er verrät, dass auch Real Madrid schon einmal an ihm dran war.

Andres Iniesta, langjähriger Spieler des spanischen Meisters FC Barcelona, hat verraten, dass er während seiner Zeit in Katalonien auf dem Wunschzettel von Barcas Dauerrivalen Real Madrid stand.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Es gab Zeiten, in denen Real Madrid mich verpflichten wollte", erklärte Iniesta in einem Interview bei El Hormiguero.

Andres Iniesta über Barca: "Anfang war nicht leicht"

Er selbst habe sich jedoch immer zum FC Barcelona bekannt, so der Weltmeister von 2010: "Es gab nie konkrete Verhandlungen, auch wenn Real mich haben wollte. Mir war immer bewusst, dass ich in Barcelona erfolgreich sein will."

Auch weil er sich im Camp Nou wohlfühlte, akzeptierte Iniesta zu seiner Anfangszeit weniger Einsatzminuten: "Der Anfang war nicht leicht. Es gab durchaus Überlegungen, zu wechseln. Aber schlussendlich habe ich lieber nur zehn Minuten gespielt, als für einen anderen Verein."

Andres Iniesta über Japan-Wechsel: "Keine Entscheidung von heute auf morgen"

Nach vielen Jahren im Camp Nou verlässt der Spanier seinen FC Barcelona zur neuen Saison in Richtung Japan, wo er zukünftig für Vissel Kobe an der Seite von Weltmeister Lukas Podolski auflaufen wird.

"Der Gedanke an einen Wechsel entstand vor rund anderthalb Jahren. Es war also keine Entscheidung von heute auf morgen, sondern vielmehr eine lange Prozedur", kommentierte Iniesta seinen Transfer in die J-League.

Mit Barca gewann der spanische Nationalspieler insgesamt neun Meisterschaften und vier Champions-League-Trophäen.

Mehr zu Andres Iniesta:

Schließen